RSS:

Champions League: Napoli beendet Salzburger Erfolgsserie

23.10.2019

UEFA CHAMPIONS LEAGUE (C) GEPA PICTURES STEINER
Königsklasse zu Gast in Salzburg

Dritter Spieltag der Champions League und der FC Salzburg empfing dabei in der Bullen Arena den SSC Napoli. Die Mission für Salzburg: Punkte sammeln und zugleich sportliche Revanche für das Scheitern in der letzten Saison im Europa-League-Achtelfinale. Die bisherigen Auftritte gegen Genk (6:2) und Liverpool (3:4) zeigten das Potenzial des Teams von Coach Jesse Marsch. Salzburg kämpfte auch gegen Napoli lange Zeit auf Augenhöhe – ehe es am Ende eine unglückliche 2:3 Niederlage setzte:

Red Bull Salzburg - SSC Napoli 2:3 (1:1)

Red Bull Arena
29.520 Zuschauer
SR Turpin (FRA)
Tore: 0:1 (17.) Mertens, 1:1 (40.) Haaland (Elfmeter), 1:2 (64.) Mertens, 2:2 (72.) Haaland, 2:3 (73.) Insigne

 

Trail-Elite trifft sich in Salzburg

23.10.2019

Robert Gruber (c) Aigner Salzburg Trailrunning Festival
Trailrunning Festival

Vom 25. bis 27. Oktober findet sich die Österreichische Traillauf-Elite in der Mozartstadt ein. Über drei Tage werden Breiten- und Profisportler läuferisch ihr Bestes über den Dächern von Salzburg geben. Die Verleihung des „Austria Trail Award, der Oscar der beliebtesten Trailläufer Österreichs, findet am Samstag um 20 Uhr im Stieglkeller statt.

Neuer Teilnehmerrekord mit über 1.000 LäuferInnen!

Erstmals sind mit Anmeldeschluss deutlich über 1.000 TeilnehmerInnen gemeldet. Aufgrund der warmen, stabilen Wetterprognosen für das Wochenende werden noch zahlreiche Nachmeldungen erwartet. Der Trail Amadeus, die Kombination von Festungs- und Gaisbergtrail ist mit knapp 150 StarterInnen bereits ausverkauft, zu allen anderen Bewerben kann man sich noch nachmelden.

 

Champions League: FC Red Bull Salzburg gegen Tabellenführer SSC Napoli

22.10.2019

Salisburgo bringt die Italiener regelmäßig zum Schwärmen. Aber in der bevorstehenden Fußballnacht will Salzburg die Italiener zum Schwitzen bringen. Das dritte Spiel in der Gruppenphase zur UEFA Champions League bringt dem FC Red Bull Salzburg einen Klub, der schon in der letztjährigen Europa League-Saison Gegner der Roten Bullen war. Mittwoch, den 23. Oktober 2019 ist der italienische Vize-Meister SSC Napoli ab 21:00 Uhr zu Gast in der Red Bull Arena. Geleitet wird die Begegnung vom französischen Schiedsrichter Clement Turpin.

 

Hydro Fehérvár AV19 beendet Siegesserie der Red Bulls

18.10.2019

Der EC Red Bull Salzburg musste sich in der Erste Bank Eishockey Liga zuhause vor 2.595 Zuschauern gegen Hydro Fehérvár AV19 mit 2:3 geschlagen geben.

Die Red Bulls haben dabei das Spiel Großteils bestimmt und gingen mit einer 2:1-Führung ins Schlussdrittel, in dem die kampfstarken ungarischen Gäste mit zwei späten Toren das Spiel aber noch drehten und den Salzburgern die erste Niederlage nach sechs Siegen in Folge beibrachten.

Bundesliga: Anpfiff zum Videobeweis

18.10.2019

Der Video Assistent Referee, umgangssprachlich auch gerne „Videobeweis“ genannt, kommt nach Österreich – das wurde heute Vormittag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz von ÖFB und Bundesliga von ÖFB-Präsident Leo Windtner und Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer präsentiert. Ab dem Start des Finaldurchganges im Frühjahr 2021 wird der VAR in der Tipico Bundesliga eingesetzt.

Nachdem die Einführung des Videobeweises im vergangenen Jahr noch für die Saison 2022/23 avisiert worden war, kommt er nun schon eineinhalb Jahre früher als geplant zur Anwendung.

 

Grünes Licht für Skiweltcup in Sölden

17.10.2019

Nach der FIS Schneekontrolle in Sölden steht dem Weltcupauftakt am Rettenbachferner nichts mehr im Weg. Im Beisein von FIS-Renndirektor Markus Mayr, Rupert Steger (ÖSV), Streckenchef Isidor Grüner und Rennleiter Rainer Gstrein konnte nach der Schneekontrolle grünes Licht für das Weltcup-Opening am 26. und 27. Oktober gegeben werden.

Kitzbühel 2020: Rekordpreisgeld zum 80. Hahnenkammrennen

17.10.2019

Die Streif (c) Maier
Königsklasse des Skisports

Der Kitzbüheler Ski Club, Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen, lässt jetzt mit einem besonderen Preisgeld für die Jubiläumsveranstaltung 2020 aufhorchen. Es ist das höchste im Alpinen Skiweltcup dotierte Preisgeld.

Insgesamt gibt es bei den Hahnenkamm-Rennen rund 725.000 Euro Preisgeld für alle drei Renntage. Dies entspricht einer ca. 25 % Steigerung gegenüber den Vorjahren.

 

Nach Bruno und Romy kommt jetzt Niki!

16.10.2019

Niki Lauda (c) Chris Maier.jpg
Niki Lauda

Jetzt ist es fix: Die Familie Lauda hat bestätigt, dass die Trophäe für Österreichs Sportler des Jahres ab sofort den Namen Niki tragen darf. Sports Media Austria und die Österreichische Sporthilfe als Veranstalter der LOTTERIEN Sporthilfe-Gala bei der die Sportler des Jahres geehrt werden, würdigen damit Niki Lauda auf ganz besondere Weise. Lauda ist dieses Jahr 70jährig verstorben.

Sporthilfe-Geschäftsführer Gernot Uhlir, der gemeinsam mit seinem Team die LOTTERIEN Sporthilfe-Gala organisiert: „Wir bedanken uns sehr herzlich bei Familie Lauda, die diesem Vorschlag sehr schnell zugestimmt hat. Es wird bestimmt auch für die künftigen Siegerinnen und Sieger eine besondere Ehre sein, eine Auszeichnung in Händen zu halten, die den Namen einer solchen Ikone des österreichischen Sports trägt.“

DAVID COULTHARD MIT 120 LADIES AUF DEM RED BULL RING

15.10.2019

Red Bull Ring Ladies Race Day Coulthard & Instruktorinnen © Lucas Pripfl Red Bull Content Pool
Red Bull Ring Ladies Race Day Coulthard & Instruktorinnen

Zum sechsten Mal trafen sich kürzlich motorsportbegeisterte Damen, um auf Österreichs Formel- 1- und MotoGP-Rennstrecke ordentlich Gas zu geben! 120 Benzin-Schwestern sind schließlich dem Ruf des größten Motorsport-Events für Ladies am Red Bull Ring gefolgt. Immerhin gab es auch Tipps vom britischen Formel-1-Star David Coulthard. Vier Profi-Racerinnen zeigten den Damen die Ideallinie: Christina Tomczyk (CH), Mikaela Ahlin-Kottulinsky (SWE), Corinna Kamper (AUT) und mitten drinnen Salzburg´s Laura Kraihamer.  

 

Pasta on the rocks: Die Champions League des Kochens

15.10.2019

Markus Holzer (c) Maier
Markus Holzer

Südtiroler sind begnadete Koch-Künstler. Das weiß man inzwischen auch hier in Salzburg. Roland Trettl aus Oberbozen war es, der dem Hangar-7 mit seinem Spitzenlokal „Ikarus“ auch in kulinarischer Hinsicht zu Höhenflügen verholfen hat. Nun sorgt ein weiterer Südtiroler Spitzengastronom für Furore. Allerdings leider (noch) nicht im Hangar-7, sondern in seiner Südtiroler Heimat San Candido. Von Salzburg aus gesehen, nicht gerade um´s Eck. Aber nachdem Südtirol doch ganz besonder Reize hat, begaben wir uns auf eine – nicht nur - kulinarische Entdeckungsreise ins Pustertal und wurden nicht enttäuscht.

Der Name: Markus Holzer. Die Zauberformel: Pasta on the rocks. Die Location: Jora Mountain Dining. Fazit: Eine Reise wert!

 

Red Bulls feiern klaren 8:2-Auswärtssieg gegen Innsbruck

13.10.2019

Jesper Thoernberg (HCI) und Daniel Jakubitzka (EC RBS) (c) Steiner
Jesper Thoernberg (HCI) und Daniel Jakubitzka (EC RBS)

Der EC Red Bull Salzburg gewann das Auswärtsspiel der Erste Bank Eishockey Liga gegen HC TWK Innsbruck „Die Haie“ deutlich mit 8:2 und feiert damit den sechsten Sieg in Serie. Nach einem 1:2 im ersten Abschnitt wussten die Red Bulls in weiterer Folge ihre Chancen optimal zu nutzen und unterstreichen damit ihre derzeitige Tabellenführung. Kapitän Thomas Raffl feierte zudem einen Hattrick.

Erste Bank Eishockey Liga

HC TWK Innsbruck “Die Haie” – EC Red Bull Salzburg 2:8 (2:1, 0:3, 0:4)
Tore: Broda (16.), Lammers (17./PP) resp. Hughes (16./PP), Raffl (23., 38./PS, 45./PP), Kolarik (38.), Schiechl (46.), Heinrich (55.), Huber (59./PP)
Zuschauer: 1.800

 

Die nächsten Spiele der Red Bulls

Fr, 18.10.19 | 19:15 | EC Red Bull Salzburg - Fehérvár AV19 | Ladies Night

So, 20.10.19 | 17:30 | HC Orli Znojmo - EC Red Bull Salzburg

Fr, 25.10.19 | 19:15 | EC Red Bull Salzburg - HCB Südtirol Alperia

Überraschungsauftritt der Roten Bullen im Festpielhaus

13.10.2019

Erling Braut Haaland und Albert Vallci (RBS) (c) GEPA Mandl
Erling Braut Haaland und Albert Vallci

Einen außergewöhnlichen Überraschungsauftritt des FC Red Bull Salzburg konnten jetzt die Besucher der Salzburger Kulturvereinigung im Großen Festspielhaus miterleben. Dort mischten sich nämlich Patrick Farkas, Erling Haaland, Zlatko Junuzovic, Andre Ramalho, Alexander Walke & Co. bei einem Konzert des Mozarteumorchesters Salzburg unter die insgesamt mehr als 2.000 Gäste.

In der Nachspielzeit des Konzertes „Best of Hollywood“ wurde dann – quasi als Zugabe – die Hymne zur UEFA Champions League dargeboten, bei der die Roten Bullen unter Führung von Trainer Jesse Marsch und unter großem Applaus des Publikums die Bühne des Festspielhauses betraten.

Videoclip

 

Eis-Bullen setzen Erfolgsserie fort

11.10.2019

EC Red Bull Salzburg vs VSV Villach (c) GEPA Bachun
EC Red Bull Salzburg vs VSV Villach

Der EC Red Bull Salzburg hat mit dem siebenten Saisonsieg im achten Spiel seinen bislang besten Startrekord aus der Saison 2006/07 überboten. Nach dem 4:3-Erfolg über den EC Panaceo VSV in ihrem 500. Erste-Bank-Eishockey-Liga-Heimspiel halten die Salzburger bei 19 Punkten und stehen weiterhin an der Tabellenspitze. Im 112. Duell mit den „Adlern“ war es der 67 Erfolg. Thomas Raffl (14.) in Überzahl und Derek Joslin (20.) drehten die Führung der Gäste noch im Startdrittel. Im weiteren Verlauf konnte dann Jerry Pollastrone (42. bzw. 55.) zweimal für Villach ausgleichen – das zwischenzeitliche 3:2 für Salzburg war Thomas Raffl’s zweiter Treffer in diesem Spiel. Er verwandelte dann auch seinen Penalty und war gemeinsam mit einem hervorragend haltenden JP Lamoureux, der sein 30. Shootout in der Liga bestritt, für den Sieg verantwortlich.

ÖSV-Stars: Flott und fesch in Salzburg ausgestattet

11.10.2019

Weihnachten war für die ÖSV-Stars eigentlich schon jetzt in Salzburg: Wenige Tage vor dem Saisonstart in Sölden haben die österreichischen Skiathleten ihre neuen Dienstwagen mit den Vier Ringen in Salzburg in Empfang genommen. Dann gab´s noch die Einkleidung samt Modeschau im Europark. Perfekte Voraussetzungen also, um schnell und schick zu sein. Jetzt müssen sie das nur mehr auf der Piste rüberbringen. Ein besonderer Tag auch für ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, der heuer in seiner 30. Saison startet. 

Funkelnder Chrom und hochpolierter Lack

10.10.2019

Classic Expo (c) Konrad Lagger
Classic Expo

Aktuelle Zahlen sprechen für sich: Österreich zählt über 250.000 zugelassene, straßentaugliche Oldtimer zuzüglich einer Dunkelziffer an Garagenschätzen. Im Nachbarland beläuft sich die Zahl der in Deutschland üblichen H-Kennzeichen auf knapp 700.000.

Garagenschätze und rostiges Hobby

Es erwartet ein Mix aus Premiumkarosserien und Schmuckstücken aus zweiter Hand. Heuer parken erneut zahlreiche Privateinbringer ihren Oldtimer auf der Classic Expo und bieten ihn zum Verkauf. Die Gelegenheit für alle, die schon lange mit einer Wertanlage auf vier Rädern liebäugeln.