RSS:

Jedermann begeistert

29.07.2010

Neuer Titelheld: Nicholas Ofczarek(c) Chris Maier
Nicholas Ofczarek

Das Face-Lifting beim neuen Jedermann ist geglückt! Birgit Minichmayr und Nicholas Ofczarek, die Titelhelden im Jedermann 2010 sind neu, die Botschaft bleibt die alte: Wein, Weib und Gesang solange die Party steigt. Ist die Partytime für immer beendet, so sind Herzdame und Freunde schnell über die Berge. Ofczarek verkörpert einen sehr jungen Titelhelden, der die Macho-Rolle des Jedermanns perfekt verkörpert. Minichmayr wirkt dagegen etwas schlicht in der Rolle als Buhlschaft.

Hansi live ...

11.03.2010

singender Hansi mit Skilehrer-Charme(c) Chris Maier
Hansi Hinterseer

Der einstige Ski-Star beweist auch auf der Bühne noch immer tolle Kondition. Bei seinem Auftritt in der Salzburgarena begeisterte er nicht nur künstlerisch, er legte auch einen echten Marathon auf der Bühne hin: Bis nach 23:00 Uhr begeisterte er seine Fans und hernach gab´s auch noch jede Menge Autogramme. Pech hatte allerdings wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Salzburgarena gekommen war. Denn: Während Hansi drinnen noch trällert, hat die Salzburg AG draussen schon den Gehsteige bei ihrer Bushaltestellen hochgeklappt.

Euro 2008 - Die imposante Bilanz

30.07.2008

Die Euro 2008 ein Straßenfeger (c) Chris Maier
Strapazen eines Spektakels

Nach dem Trainer-Debakel rund um den Rückzieher von Pepi Hickersberger hat ÖFB-Präsident Friedrich Stickler endlich mal wieder eine Frohbotschaft zu verkünden. Der Grund: Gemeinsam mit Euro08 SA Geschäftsführer Martin Kallen kann er eine erfolgreiche Bilanz vorlegen. 

"Wir hatten den Anspruch, die beste Europameisterschafts-Endrunde zu organisieren. Die Resultate von Studien und Umfragen zeigen, dass dies gelungen ist", meinte Friedrich Stickler. Euro 2008 SA-Geschäftsführer Martin Kallen, in dieser Funktion schon beim letzten Turnier tätig, zog den direkten Vergleich mit Portugal 2004: "Man kann sagen, dass wir uns organisatorisch in nahezu allen Bereichen stark weiterentwickelt und gesteigert haben."

P!NK live auf der Planai

09.12.2007

Erst flott auf die Piste und dann noch ein fetziges Open-Air im Planaistadion bei frostigen Temperaturen, so verbrachte P!NK ihr erstes Schneewochenende der Saison knapp hinter der Salzburger Landesgrenze. Es war wohl das Überraschungsevent des Jahres - denn in nur knapp 5 Wochen stellten die Schladminger kurzfristig das Mega-Event mit dem US-Superstar auf die Beine. 8.000 Fans waren live dabei.

Christl Stürmer live

23.06.2007

Christl Stürmer (c) Chris Maier
Christl Stürmer

Christl Stürmer stürmt die Hitparaden und leistet sich dabei keine Pausen. Nicht einmal eine Sommerpause - ganz im Gegenteil. Mit ihrer Band lieferte sie am Domplatz vor 6.000 Fans ein gelungenes Open-Air ab. Ihre Band, das sind: Hardy Kamm (Gitarre), Oliva Varga (Gitarre), Gwenael Damman (Bass) und Klaus Perez Salado (Schlagzeug).Mit "Augenblick am Tag" erschien dieser Tage die bereits vierte Single des Albums - nach "Nie genug", "Um bei dir zu sein" und "Scherbenmeer".

P!NK live in der Salzburgarena

16.12.2006

Dass Pop-Stars der Superlative zu einem Live-Gig nach Salzburg kommen, das genießt Seltenheitswert. Zumindest wenn sie sich am Höhepunkt der Karriere befinden – so wie P!NK. Es war wohl das beste Pop-Konzert das Salzburg je erlebt hat. Und das, obwohl die Salzburg-Arena nur bedingt geeignet für solche Spektakel scheint.Gewohnt unverblümt und streitbar, genau wie es die Fans von ihr erwarten, so zeigte sich P!nk dem Salzburger Publikum. Salzburger Publikum ist eigentlich untertrieben, denn ein Superstar wie P!NK zieht die Fans aus dem Inland und Ausland gleichermaßen an.

Nena live in der Salzburgarena

29.04.2005

Nena live in der Salzburgarena (c) Chris Maier
Nena

Die Powerfrau begeistert bei ihrem Konzert in der Salzburgarena. Zwanzig Jahre ist es her, dass Nena ihren großen Hit "99 Luftballons" feierte. Viele weitere Hits wie "Leuchtturm" oder "Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann", folgten. Neben ihren Charterfolgen hat die gelernte Goldschmiedin aber auch die Tiefen des Lebens kennengelernt. So verstarbt 1989 ihr behindert zur Welt gekommener Sohn bereits nach kurzer Zeit. Diesen tragischen Einschnitt in ihr Leben verarbeitete die Sängerin auf ihrer ersten Solo-Platte "Wunder gescheh'n". Nena hat seit Beginn ihrer Karriere privat, wie auch musikalisch, eine beachtlich Weiterentwicklung durchgemacht. Derzeit ist sie mit "Liebe ist", dem Titelsong der SAT.1-Telenovela "Verliebt in Berlin", wieder ganz oben in den Charts vertreten.