Champions Hockey League: Es wird eng für Salzburg

04.10.2016

EC Red Bull Salzburg vs SC Bern (c) GEPA pictures Felix Roittner
EC Red Bull Salzburg vs SC Bern

Bittere Niederlage für den EC Red Bull Salzburg zuhause in der Champions Hockey League gegen den SC Bern mit 1:4. Die Schweizer haben sich damit im 1/16-Finale einen guten Vorsprung herausgespielt. Die Red Bulls müssen jetzt beim Rückspiel in einer Woche in Bern mit mindestens drei Toren Vorsprung gewinnen, um im Playoff-Rennen zu bleiben.

 

Champions Hockey League:
Di. 04.10.2016:
EC Red Bull Salzburg – SC Bern 1:4 (0:2,0:0,1:2)

Schiedsrichter: PIRAGIC/PIECHACZEK, 1.700 Zuschauer
Tor RBS: Thomas (60.)
Tore SCB: Noreau (9), Arcobello (11.), Blum (45./pp), Plüss (51.)

MEISTER-DUELL TEIL I UM CHL-AUFSTIEG

04.10.2016

Champions League Trophaee (c) Maier
Champions League Trophaee

Der EC Red Bull Salzburg empfängt am Dienstag (19:30 Uhr, live bei LAOLA1.tv) im 1/16-Final-Hinspiel der Champions Hockey League den Schweizer Meister SC Bern. Beide Teams schwächelten zuletzt in der heimischen Meisterschaft!

Champions Hockey League, 1/16-Final-Hinspiel:
Di, 04.10.2016 (19:30 Uhr): EC Red Bull Salzburg – SC Bern
Referees: PIECHACZEK, PIRAGIC Rakovic, Seewald

Erste Bank Eishockey Liga:
 Bozen überrascht Meister Salzburg

03.10.2016

EC Red Bull Salzburg vs HC Bozen (c) GEPA pictures Harald Steiner
EC Red Bull Salzburg vs HC Bozen

Der HCB Südtirol Alperia überraschte Meister EC Red Bull Salzburg und der EHC LIWEST Black Wings Linz holte drei Punkte in Szekesfehervar. Die UPC Vienna Capitals gewannen auch ihr sechstes Spiel gegen HDD Olimpija Ljubjana mit 4:1 und bleiben Tabellenführer. Vizemeister HC Orli Znojmo holte mit einem 1:0 in Graz den ersten Saisonsieg. Der EC VSV setzte sich nach toller Aufholjagd gegen den Dornbirner EC im Shoot-out durch. Der EC-KAC gewann auch sein drittes Heimspiel gegen den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ mit 3:2.

Erste Bank Eishockey Liga:
So, 02.10.2016:
EC Red Bull Salzburg – HCB Südtirol Alperia 1:2 (0:1,0:1,1:0)
Referees: GAMPER/STOLC
Zuschauer 2.200
Tor RBS: Olson (59.)

Tore HCB: Glenn (15.), Kearney (25.)

Erste Bank Eishockey Liga: MEISTER SALZBURG EROBERT TABELLENSPITZE

24.09.2016

Der EC Red Bull Salzburg erobert nach Sieg über HDD Olimpija Ljubljana die alleinige Tabellenführung. Vor den heimischen Fans gewinnen die Mozartstädter mit 5:1 und bleiben somit weiterhin ohne Punktverlust.

Erste Bank Eishockey Liga, 3. Runde:

Fr, 23.09.2016
EC Red Bull Salzburg – HDD Olimpija Ljubljana 5:1 (2:0, 2:0, 1:1)
Referees: Pardatscher, Schauer,
Tore RBS: Raffl (6.), Thomas (10./pp.), Baltram (22.), Welser (37./pp.), Hughes (50./pp.2) Tor OLL: Harty (43./pp.)

Die Slowenen versuchten von Beginn an mitzuspielen und sich nicht in der Defensive zu verkriechen. Die Taktik ging aber nur fünf Minuten auf, denn da verwertete Thomas Raffl ein Zuspiel von Ryan Duncan zum 1:0.

Erste Bank Eishockey Liga: Salzbug trifft auf Ljubljana

23.09.2016

Der EC Red Bull Salzburg setzt am Wochenende den Grunddurchgang der Erste Bank Eishockey Liga fort und trifft am Freitag zuhause auf HDD Olimpija Ljubljana. Am Sonntag steigt im Eissportzentrum Kagran das erste Saisonduell mit den UPC Vienna Capitals. 

Die Gäste aus Slowenien liegen den Salzburgern eigentlich, in der letzten Saison haben die Red Bulls alle vier Duelle mit den Drachen aus Ljubljana für sich entschieden. Nach einigen Wechseln im Kader hatte Olimpija Ljubljana beim Ligastart noch Schwierigkeiten und unterlag daheim gegen den VSV und in Szekésfehérvár bei Ungarns Ligavertreter Fehérvár AV19. Head Coach Bojan Zajc, der seit 2007 in Ljubljana abwechselnd die Funktion des Head oder Assistant Coaches bekleidet, kennt die Spielweise der Red Bulls aber bis ins Detail und wird sein Team dementsprechend auf die Partie vorbereiten.