Erste Bank Eishockey Liga Playoff-Viertelfinale: DUNCAN HATTRICK BRINGT SALZBURG DIE FÜHRUNG

18.03.2019

Chris Vandevelde (EC RBS) und Jonathan Harty (Fehervar) (c) GEPA Doemoet
Chris Vandevelde (EC RBS) und Jonathan Harty (Fehervar)

Mit einem 6:4-Erfolg bei Fehervar AV19 gelang dem EC Red Bull Salzburg das erste Break in dieser Serie. Zwar wurde es trotz zweimaligem Drei-Tore-Vorsprung der Salzburger immer wieder spannend, am Ende sorgte Ryan Duncan mit seinem Hattrick für die Entscheidung. In der Best-of-Seven-Serie zwischen dem EC Red Bull Salzburg und Fehérvár AV19 steht es nach drei Spielen 2:1 für die Red Bulls.

Weiter geht es mit dem vierten Duell am kommenden Dienstag in Salzburg (19:15 Uhr, Sky Sport).

Erste Bank Eishockey Liga, 3. Viertelfinale

So, 17.03.2019: Fehervar AV19 vs. EC Red Bull Salzburg 4:6 (2:3, 0:2, 2:1)
Referees: SMETANA, ZRNIC, Nedeljkovic, Zgonc.
Tore Fehervar: Luttinen (15./PP, 17./PP), Vänttinen (47./SH), Harty (52.)
Tore Salzburg: Hughes (7.), Duncan (9./PP, 38., 56.), Regner (13.), Raffl (28./PP)
Stand in der best-of-seven-Serie: 1:2

Red Bulls feiern 3:2-Sieg nach Overtime gegen Fehérvár AV19

16.03.2019

Bence Stipsicz (Alba Volan) und Dustin Gazley (EC RBS) (c) GEPA Osterauer.
Bence Stipsicz (Alba Volan) und Dustin Gazley (EC RBS)

Der EC Red Bull Salzburg gewann das zweite Playoff-Viertelfinalspiel der Erste Bank Eishockey Liga gegen Fehérvár AV19 mit 3:2 nach Verlängerung und hat damit in der Best-of-Seven-Serie auf 1:1 ausgeglichen. Vor 2.780 Zuschauern gingen die Salzburger zunächst in Führung, gerieten im zweiten Drittel in Rückstand und glichen erst in der 59. Minute zum 2:2 aus, ehe Ryan Duncan in der 63. Minute das Goldtor zum 3:2-Heimsieg gelang.

Erste Bank Eishockey Liga | Playoff-Viertelfinale

EC Red Bull Salzburg – Fehérvár AV19 3:2 (1:0, 0:2, 1:0) OT

Tore: Gazley (10.), VandeVelde (59.), Duncan (63./PP) resp. Erdely (21./PP), Luttinen (24./PP)

Zuschauer: 2.780

Head Coach Andreas Brucker: “Wir haben gut begonnen und die Führung geholt, uns dann aber mit Strafen aus dem Tritt und in Rückstand gebracht. Aber die Mannschaft hat sich mit viel Moral zurückgekämpft und verdient den Ausgleich erzielt. In der Verlängerung haben wir dann noch einen draufgesetzt und mit dem ersten Sieg im Viertelfinale auch in der Serie ausgeglichen. Jetzt wollen wir so auch in Ungarn spielen und unsere Chancen noch besser nutzen.“

Playoff-Viertelfinale der Red Bulls

(best of seven)

Mi, 13.03.19 | Fehérvár AV19 – EC Red Bull Salzburg | 1:0 (1:0, 0:0, 0:0)

Fr, 15.03.19 | EC Red Bull Salzburg – Fehérvár AV19 | 3:2 (1:0, 0:2, 1:0) OT

 

 

NEUER PARTNER DER ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA

13.03.2019

Die Erste Bank Eishockey Liga und Hankook Reifen gehen ab sofort gemeinsame Wege. Die geschlossene Vereinbarung beinhaltet ein ganzheitliches Media-Sponsoring mit zahlreichen Online-Aktivierungsmaßnahmen für Fans.

Nachhaltige Spitzenleistungen und pure Kontrolle auf dem Eis, dies ist die Philosophie der Erste Bank Eishockey Liga und auch von Hankook Reifen. Die Partnerschaft sieht ein ganzheitliches Media-Sponsoring vor. Zusätzlich aktiviert Hankook Reifen sein Engagement über ein Ticket-Sponsoring. 

Fehérvár AV19 ist Salzburgs Gegner im Eishockey-Playoff-Viertelfinale

10.03.2019

Dominique Heinrich, Steve Michale (EC RBS) und Taylor Vause (Capitals) (c) GEPA Brem
Dominique Heinrich, Steve Michale (EC RBS) und Taylor Vause (Capitals)

Zum siebten Mal in der Geschichte der Erste Bank Eishockey Liga durften sich die Top-3 ihre Viertelfinalgegner selbst aussuchen.

Zum dritten Mal in Folge eroberten die spusu Vienna Captials das erste Pickrecht und entschieden sich für den achtplatzierten HC Orli Znojmo. Die Moser Medical Graz99ers nahmen als Zweiter die Liwest Black Wings Linz. Der EC-KAC wählte aus den zwei übrigen Teams Meister HCB Südtirol Alperia aus. Damit blieb für Fehervar AV19 noch der EC Red Bull Salzburg übrig. Fehérvár AV19 hat als besser platziertes Team erstes Heimrecht, Auftakt ins Viertelfinale ist am Mittwoch, 13. März, in Szekésfehérvár (18:00 Uhr). Das erste Heimspiel steigt am Freitag um 19:15 Uhr in der Salzburger Eisarena.

Alle Playoff-Entscheidungen werden im Best-of-seven-Modus ermittelt. Playoff-Start ist am 13.03., letztes mögliches Finalspiel am 26.04.2019.    

Red Bulls verlieren zuhause 0:6 gegen Klagenfurt

09.03.2019

Der EC Red Bull Salzburg unterlag im Pick Round-Heimspiel der Erste Bank Eishockey Liga gegen den EC-KAC mit 0:6 und konnte dabei den Gästen kaum gefährlich werden. Jeweils im ersten und zweiten Drittel trafen die Klagenfurter dreimal und entschieden das Spiel vorzeitig. Trotz aller Bemühungen sollte den Red Bulls im etwas besseren Schlussdrittel auch der Ehrentreffer nicht mehr gelingen.

Erste Bank Eishockey Liga | Pick Round

EC Red Bull Salzburg – EC-KAC 0:6 (0:3, 0:3, 0:0)
Tore: Petersen (6./PP), S. Geier (11.), Neal (19.), Bischofberger (24.), Koch (32.), Unterweger (39.)
Zuschauer: 2.772