Warning: filemtime(): stat failed for /var/www/web796/html/salzburglive/files/Artikelbilder/2015/Fussball FC Red Bull 2014 2015/ Jonatan Soriano (RBS) (c) GEPA Mandl.jpg in system/modules/core/library/Contao/File.php on line 243
#0 [internal function]: __error(2, 'filemtime(): st...', '/var/www/web796...', 243, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/File.php(243): filemtime('/var/www/web796...')
#2 system/modules/core/elements/ContentGallery.php(210): Contao\File->__get('mtime')
#3 system/modules/core/elements/ContentElement.php(174): Contao\ContentGallery->compile()
#4 system/modules/core/elements/ContentGallery.php(84): Contao\ContentElement->generate()
#5 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(473): Contao\ContentGallery->generate()
#6 system/modules/news/modules/ModuleNews.php(137): Contao\Controller::getContentElement(Object(Contao\ContentModel))
#7 system/modules/news/modules/ModuleNewsReader.php(113): Contao\ModuleNews->parseArticle(Object(Contao\Model\Collection))
#8 system/modules/core/modules/Module.php(163): Contao\ModuleNewsReader->compile()
#9 system/modules/news/modules/ModuleNewsReader.php(83): Contao\Module->generate()
#10 system/modules/core/elements/ContentModule.php(65): Contao\ModuleNewsReader->generate()
#11 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(473): Contao\ContentModule->generate()
#12 system/modules/core/modules/ModuleArticle.php(196): Contao\Controller::getContentElement(Object(Contao\ContentModel), 'main')
#13 system/modules/core/modules/Module.php(163): Contao\ModuleArticle->compile()
#14 system/modules/core/modules/ModuleArticle.php(59): Contao\Module->generate()
#15 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(409): Contao\ModuleArticle->generate(false)
#16 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(273): Contao\Controller::getArticle(Object(Contao\ArticleModel), false, false, 'main')
#17 system/modules/core/pages/PageRegular.php(138): Contao\Controller::getFrontendModule('0', 'main')
#18 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(253): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#19 index.php(22): Contao\FrontendIndex->run()
#20 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web796/html/salzburglive/system/helper/functions.php:70) in system/modules/core/library/Contao/Template.php on line 259
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/var/www/web796...', 259, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Template.php(259): header('Vary: User-Agen...', false)
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(118): Contao\Template->output()
#3 system/modules/core/pages/PageRegular.php(195): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#4 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(253): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#5 index.php(22): Contao\FrontendIndex->run()
#6 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/web796/html/salzburglive/system/helper/functions.php:70) in system/modules/core/library/Contao/Template.php on line 260
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/var/www/web796...', 260, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Template.php(260): header('Content-Type: t...')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(118): Contao\Template->output()
#3 system/modules/core/pages/PageRegular.php(195): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#4 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(253): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#5 index.php(22): Contao\FrontendIndex->run()
#6 {main}
Bullen auf Sparflamme zu drei Punkte - Grödig vom Nebel gestoppt - www.salzburgLiVE.com

Bullen auf Sparflamme zu drei Punkte - Grödig vom Nebel gestoppt

01.11.2014

Punktesammeln auf Sparflamme – auf diesen Nenner lässt sich die Partie des FC Red Bull Salzburg im Heimspiel gegen Amdira Wacker bringen. Vor 7.412 Zuschauern gingen die Salzburger bereits in der dritten Spielminute durch den Kapitän Soriano in Führung. Danach bot die erste Hälfte wenig Sehenswertes, außer einer schlechten Chancenauswertung der Salzburger. Fünf Minuten vor Ende der ersten Halbzeit war es abermals Soriano der zwischenzeitlich müde wirkenden Partie neuerlich Pfeffer verlieh und die Bullen mit 2:0 in Führung schoss. In der zweiten Halbzeit hatten die Bullen dann besonders leichtes Spiel, da die Admira nur mehr mit zehn Mann spielte. Red Bull Salzburg landete damit in der 14. Runde der tipico Bundesliga gegen FC Admira Wacker Mödling einen ungefährdeten 2:0 (2:0)-Heimsieg.

Glück für die Grödiger: Ihre Auswärtspartie bei Wiener Neustadt wurde nach einem 0:1 Rückstand wegen Nebels abgebrochen. Neuer Termin: Mittwoch, 5. November (18:30 Uhr).

tipico Bundesliga, Runde 14.
FC Red Bull Salzburg - FC Admira Wacker Mödling 2:0 (2:0)
Tore: Soriano (3., 40.)
Zuschauer: 7.412

Die Roten Bullen erwischten trotz großer Personalsorgen einen perfekten Start, gingen bereits nach drei Minuten durch Soriano in Führung. Es dauerte aber bis zur 40. Minute, ehe erneut Soriano traf, und damit aus der anhaltenden Dominanz Kapital schlagen konnte. Von der Admira war in der Offensive kaum etwas zu sehen, den ersten Angriff gab es erst nach einer halben Stunde.

Kurz nach dem Wechsel wurde Sabitzer ein Treffer wegen Abseits aberkannt. Danach flaute die Partie etwas ab. Nach einer Stunde vereitelte nach einem Soriano-Schupfer die Latte das 3:0, fünf Minuten später sah der Admiraner Wessely Rot (65.). Die Bullen hatten zehn Minuten vor dem Ende aber Pech, als Sabitzer nur die Stange traf. Am Ende blieb es beim 2:0 für den Meister.

Nach dem Erfolg gegen Admira und der gleichzeitigen Niederlage des WAC in Ried hat Red Bull Salzburg als Tabellenführer nun drei Zähler Vorsprung auf die Kärntner, hält aktuell bei 31 Zählern.

Red Bull Salzburg musste heute auf nicht weniger als zehn Spieler verletzungsbedingt oder krankheitshalber verzichten. Als letzter in die Liste eingetragen hat sich Massimo Bruno, der Bauchmuskel-Probleme hat.

Dafür feierte der 18jährige Ante Roguljic, der zuletzt schon das entscheidende Tor im Cup in Innsbruck machte, sein Debüt in der Startelf, wo auch wieder der zuletzt gesperrte Peter Gulacsi stand. Insgesamt standen heute vier Kooperationsspieler vom FC Liefering im Kader. Neben Roguljic noch Benno Schmitz, Duje Caleta-Car und Konrad Laimer.

Für Adi Hütter war es heute sein 50. Bundesligaspiel als Cheftrainer. Das 1:0 war nicht nur der 15. Saisontreffer von Jonatan Soriano. Insgesamt war es sein 75. Bundesligator im 85. Spiel! Damit zog er mit Marc Janko gleich - bis zur 40. Minute, dann war er nach seinem zweiten Tor alleiniger Klub-Rekordhalter!

Admira Coach Walter Knaller:

zurück