Europa League Hit: Leipzig gastiert in Salzburg

26.11.2018

Ralf Rangnick (c) GEPA pictures Citypress24
Wiedersehen mit Rangnick und Co.

Dass die Form von Meister Salzburg nach wie vor perfekt ist, das zeigt der frisch eingefahrene Titel des Winterkönigs nach dem klaren 4:0 Ausswärtssieg bei Hartberg. Jetzt kommt aber wohl das absolute Highligt der Clubgeschichte: Schwersternduell gegen Leipzig in der Europa League in Salzburg! Bereits ein Remis gegen Leipzig würde zum vorzeitigen Aufstieg in die K.o.-Phase reichen. Mit 29.520 Zuschauern ist die Bullen Arena schon seit Wochen restlos ausverkauft - 2.000 Karten gingen an die Leipziger Fans. 

Europa-League-Rückspiel:
FC Salzburg – RB Leipzig
Donnerstag 29.11.2018 | Red Bull Arena | Anpfiff: 18.55 Uhr

 

Heimspiel gegen SV Mattersburg mit "Charity Day"

03.11.2018

In der kommenden 13. Runde der Tipico Bundesliga trifft der FC Red Bull Salzburg am Sonntag, den 04. November 2018 ab 14:30 Uhr in der Red Bull Arena auf den SV Mattersburg. Rund um dieses Heimspiel, das von Schiedsrichter Rene Eisner geleitet wird, veranstaltet der Klub auch wieder den umfassenden Ski and Charity Day

Am vergangenen Mittwoch wurde der FC Red Bull Salzburg bei der 22. Lotterien Sporthilfe-Gala als „Mannschaft des Jahres“ ausgezeichnet. Im Rahmen des kommenden Heimspieles gegen den SV Mattersburg wird der Hero – so der Name der Trophäe – ab drei Stunden vor Spielbeginn bei der Fotostation im Fanpark ausgestellt. 

Die Roten Bullen sind seit 34 Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen. Fünf Heimspiele fehlen noch auf den Bundesliga-Rekord von Wacker Innsbruck (1982–84).

Salzburg fertigt auch Rosenborg Trondheim ab

25.10.2018

Fredrik Gulbrandsen (RBS) und Andre Hansen (Rosenborg) (c) GEPA pictures Florian Ertl
Fredrik Gulbrandsen (RBS) und Andre Hansen (Rosenborg)

Dritter Sieg im dritten Spiel der Gruppenphase – für Salzburg ist nach dem Heimerfolg gegen Rosenborg Trondheim das Sechzehntelfinale der UEFA Europa League schon wieder zum Greifen nahe. Mit gleich zwei Treffern erwies sich Munas Dabbur (34., 59./Elfer) einmal mehr als Torlieferant vom Dienst. Unterstützt von Hannes Wolf (53.) feierten die Roten Bullen am Ende einen verdienten 3:0 Heimsiege, bei dem die Gäste in keiner Phase wirklich gefährlich werden konnten.

Donnerstag:
FC Salzburg – Rosenborg Trondheim 3:0 (1:0)

Red Bull Arena
Zuschauer: 20.639
Tore: Dabbur (34.) (59.) Wolf (53.)

Europa League: Salzburg empfängt norwegischen Meister und Tabellenführer

23.10.2018

FC RBS (c) GEPA
Erstmals gegen Norwegisches Team

Salzburg´s Rote Bullen haben in den letzten Jahren eine beachtliche “Europa-Tournee” hingelegt und waren schon fast überall zu Gast, was Rang und Namen im europäischen Spitzenfußball hat. Und trotzdem fehlt da noch ein Stück auf der Landkarte: Mit Rosenborg BK gehts erstmals in einem Bewerb gegen ein Team aus Norwegen.

Rosenborg ist nicht nur norwegischer Meister, sondern aktuell auch Tabellenführer der Eliteserien. Das Team von Trainer Rini Coolen hält nach 26 Runden bei 54 Punkten und liegt damit zwei Zähler vor dem Tabellenzweiten Brann. Die Norweger gewannen zuletzt ihren 25. Meisterschaftstitel, scheiterten aber auf dem Weg in die Champions League am jetztigen Gruppengegner Celtic Glasgow (!). In der UEL-Qualifikation gewannen sie alle vier Qualifikationsspiele gegen Cork City und Shkendija und sicherten sich damit zum zweiten Mal in Folge den Einzug in die Gruppenphase. In der UEL-Gruppe B sind die Norweger nach zwei Spielen (0:1 gg. Celtic, 1:3 gegen Leipzig) noch ohne Punkt.

Rote Bullen müssen erstmal Punkte lasen

20.10.2018

Zlatko Junuzovic (RBS) (c) GEPA pictures Mathias Mandl
Zlatko Junuzovic (RBS)

Red Bull Salzburg hat am Samstag in der elften Runde der tipico-Bundesliga den erhofften 50iger geschafft – das heiß zum 50. Mal in Folge sind die Salzburger in einem Pflichtspiel zuhause ungeschlagen geblieben. Allerdings ausgerechnet gegen den Liga-Neuling Wacker Innsbruck muss der Titelverteidiger erstmals in dieser Saison Punkte lassen. Nach zehn Siegen in Folge steht für den FC Red Bull Salzburg im „Westderby“ nur ein Remis gegen den Aufsteiger. Aber trotz des ersten Punkteverlustes hat Salzburg auf den ersten Verfolger in der Tabelle - St. Pölten - sieben Punkte Vorsprung.

Tipico-Bundesliga – Runde 11:
FC Red Bull Salzburg – Wacker Innsbruck 1:1 (0:0)
Red Bull Arena
Zuschauer: 11.033
Tore: Junuzovic (71.), Dieng (73.)