FC Red Bull Salzburg: Schützenfest in Ried

15.09.2013

Soriano, Hinteregger, Rodnei , Ramalho und Berisha (c) GEPA
Fliegende Bullen

Nach dem Sensationsieg des SV Grödig gestern auswärts bei der Wiener Austria, zeigten jetzt auch die Bullen wieder was sie drauf haben: Red Bull Salzburg landete heute im Schlager der 8. Runde der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile bei der SV Josko Ried einen klaren 5:0 (3:0)-Auswärtssieg. Dabei hagelt es nicht nur Tore, sondern auch Platzverweise.

Für die Bullen ist es unter der Amtszeit von Roger Schmidt der erste Sieg gegen Ried – damit sind Roten Bullen nun bereits seit 27 Spielen ungeschlagen und erhielten erstmals in dieser Saison auswärts keinen Gegentreffer.

Die Roten Bullen starteten mit einem unglaublichen Offensivschwung, arbeiteten viele Chancen heraus, setzten diese dann auch in Tore um, lagen nach einer Viertelstunde bereits mit 2:0 voran, ehe Alan mit seinem zweiten Treffer die Führung noch ausbaute. In der Folge kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel - ohne jedoch zu zwingenden Möglichkeiten zu kommen. So auch kurz nach der Pause, als Ried mit mehr Elan aus der Kabine kam. Doch die Salzburger hielten gut dagegen, ließen nichts zu, ließen sich auch durch die Rote Karte gegen Alan nach einer Stunde nicht aus der Fassung bringen. Im Gegenteil: Kampl sorgte wenig später mit seinem fünften Saisontreffer für die endgültige Entscheidung und legte dann sogar noch einen drauf - Endstand 5:0 für die Bullen, und das in Unterzahl!

SV Josko Ried - Red Bull Salzburg 0:5 (0:3)
Tore: Ramalho (9.), Alan (16., 31.), Kampl (64., 73.)
Rote Karte : Alan (60., Beleidigung)
Zuschauer: 7.300 (ausverkauft)

Jantscher weg, Fountas da

02.09.2013

Fountas (c) Bittner
Fountas

Kurz vor Ende der Transferzeit ist es Gewissheit: Jakob Jantscher wechselt zu NEC Nijmegen. Im Laufe des heutigen Tages wurden die letzten Details geklärt und der über zwei Jahre laufende Vertrag unterschrieben. Jantscher spielte seit 2010 beim FC Red Bull Salzburg, wo er u.a. 2011/12 Meistertitel und Cupsieg feiern konnte. In 96 Bewerbsspielen erzielte der 24-jährige Steirer für die Roten Bullen insgesamt 26 Treffer.

Dafür verstärkt Taxiarchis Fountas ab sofort den Kader des FC Red Bull Salzburg. Der 17-jährige Grieche weilt und trainiert schon seit einiger Zeit in Salzburg. Nunmehr ist auch die Spielberechtigung für den Mittelfeldmann, der zuletzt bei AEK Athen im Einsatz war und in Salzburg einen Vertrag über vier Jahre unterschrieben hat, eingetroffen - er ist ab sofort einsatzberechtigt. Fountas litt bis vor Kurzem an einer Schambeinentzündung, wird aber demnächst ins Training der Kampfmannschaft einsteigen.

Fenerbahce kommt !

19.07.2013

Bullen Arena (c) GEPA
Bullen Arena

Die heute am UEFA-Sitz in Nyon (Schweiz) von UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino und Wettbewerbsdirektor Giorgio Marchetti durchgeführte Auslosung zur 3. Runde der UEFA Champions League-Qualifikation, bei der RBS-Teammanager Mark Lang vor Ort dabei war, hat dem FC Red Bull Salzburg Fenerbahce als Gegner beschert.
Die Mannschaft aus Istanbul war im letzten Moment durch ein Urteil des Internationalen Sportgerichtshofs (CAS) in Lausanne wieder in den Auslosungstopf geruscht, nachdem sie zuvor von der UEFA aufgrund der "Beteiligung am einen einer Spielmanipulation" aus dem Bewerb genommen wurden.

Das Heimspiel gegen das Team aus der Türkei findet am Mittwoch, den 31. Juli statt, auswärts müssen die Roten Bullen am 6./7. August ran. Die Anspielzeiten werden so bald wie möglich bekannt gegeben.

Rote Bullen: Bundesliga-Auftakt in Wiener Neustadt

18.07.2013

Peter Gulacsi (c) GEPA Roittner
Peter Gulacsi

Am Samstag beginnt auch für die Roten Bullen wieder der Ernst des Lebens – Bundesligastart beim SC Wiener Neustadt. Zum Ligastart haben die Salzburger Kicker einen neuen „Leitbullen“: Jonatan Soriano ist ab sofort neuer Kapitän. Roger Schmidt hat Jonatan Soriano zum Mannschaftsführer ernannt, sein Stellvertreter heißt Fränky Schiemer. Die Begründung des Trainers: „Soriano hat in der vergangenen Saison mit seiner Art auf und abseits des Platzes gezeigt, dass er, so wie auch Fränky Schiemer, in der Lage ist, Verantwortung zu übernehmen und alle Eigenschaften für einen guten Kapitän hat.“ Zudem wurde auch der Mannschaftsrat neu gewählt, der nunmehr aus Alexander Walke, Eddie Gustafsson, Martin Hinteregger sowie den beiden Kapitänen besteht.

SC Wiener Neustadt - FC Red Bull Salzburg
Samstag 20. Juli 2013, 19:00 Uhr
SR Gerhard Grobelnik

SV Grödig: Anpfiff zum Abenteuer Bundesliga

18.07.2013

Sponsorpräsentation (c) salzburgLiVE.com
Sponsorpräsentation

Am Samstag ist es endlich so weit: Grödig gibt sein Debüt in der Österreichischen Fußball Bundesliga. Die Euphorie rund um den sympathischen Dorfclub ist schon jetzt überwältigend.

"Die Altmetallprofis"- dieser Werbeslogan prangt auf der Vorderseite der neuen Trikots. Die Fehleinschätzung, dass die Grödiger Kicker zum alten Eisen gehören, wird sich wohl auch bei den Gegnern niemand erlauben. Trainer Adi Hütter bringt es auf den Punkt: "Wir haben bewusst eine junge, erfolgshungrige Mannschaft zusammengestellt und keine Spieler geholt, die von Spitzenklubs altersbedingt abgegeben werden".

Neue Tribünen, ein zweistöckiges VIP-Zelt sowie eine neue Zufahrtsstrasse machen die Untersbergarena zu einem kleinen, aber sehr schmucken Bundesliga-Stadion. Aprops zufahrtsstraße: An Spieltagen wird die Spielstätte nur mehr über diese neue Straße erreichbar sein. Eineinhalb Stunden vor Anpfiff gilt die neue Verkehrsregelung, mit einem "mobile Kreisverkehr", welche die reibungslose Zu- und Abfahrt über die Alpenstraße gewährleisten soll.Und der VIP-Bereich ist zumindest von der Aussicht her österreichweit der Schönst, mit Blick auf Festung, Gaisberg und Untersberg.

Tipp3-Bundesliga/ 1. Runde
SV Grödig - SV Ried
Sa, 20.07.2013, 19:00 Uhr
Untersbergarena SR M. Hameter