Salzburger überrollt Tabellenschlusslicht Admira mit 5:0

25.08.2019

Andreas Leitner (Admira) und Patson Daka (RBS) (c) GEPA Mandl .jpg
Andreas Leitner (Admira) und Patson Daka (RBS)

Erwartungsgemäß nichts zu bestellen hatte die Admira bei ihrem Gastspiel in der Red Bull Arena. Da half es auch nichts, dass die Niederösterreicher am 11. November 2016 als letzte Gastmannschaft den Bullen eine Heimniederlage zufügen konnten. Zwar gelang es den Admiranern rund 20 Minuten Salzburgs Ballbesitzdominanz unter Kontrolle zu halten und keine Chancen zuzulassen – aber das war´s dann auch schon.

Fünfter Sieg in seinem ersten fünf Ligaspiele für Trainer Jesse Marsch – das ist der nächste Rekord den die Salzburger geknackt haben! Das hat bislang kein Trainer in der heimischen Bundesliga geschafft.

 

Heimspiel der Roten Bullen gegen Admira und der Kampf gegen die Statistik

23.08.2019

Salzburg auch mit neuem Trainer perfekt (c) GEPA Walter
Salzburg auch mit neuem Trainer perfekt

Im Heimpsiel gegen die Admira geht es für Salzburg nicht nur um weitere wichtige Punkte, sondern auch um den nächsten Rekord: Salzburg Coach Jesse Marsch legte einen perfekten Start hin. Er gewann seine ersten 4 Spiele in der Tipico Bundesliga. Aber: Noch kein Trainer gewann seine ersten 5 Spiele in der Tipico Bundesliga.

Der FC Red Bull Salzburg erzielte in den ersten 4 Spielen 17 Tore. Für Trainer Marsch bedeutet dies einen persönlichen Rekord, denn kein anderer Trainer durfte in seinen ersten 4 Spielen in der Tipico Bundesliga über so viele Tore jubeln.

 

Schützenfest der Roten Bullen gegen den WAC

10.08.2019

Michael Novak (WAC) und Masaya Okugawa (RBS) (c) GEPA Engelbrecht
Michael Novak (WAC) und Masaya Okugawa (RBS)

Nach drei Runden in der Fußballbundesliga steht Salzburg einmal mehr mit der maximalen Ausbeute da: Drei mal gespielt, drei mal gewonnen – macht unterm Strick 9 Punkte.Ein Hattrick von Håland, ein Eigentor von Sollbauer und die Draufgabe von Ramalho sorgen dafür dass die Roten Bullen auch weiterhin in der Red Bull Arena ungeschlagen bleiben.

FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC
5:2 (2:1)
Red Bull Arena
8.874 Zuschauer
SR Weinberger

Tore: Niangbo ( 7.), Haaland (22.) (65.) (89.), Sollbauer  (39.) (Eigentor), Weissman (78.), Ramalho (92.)

 

Trotz knapper Niederlage: Red Bull Salzburg glänzt gegen Real Madrid

07.08.2019

Eden Hazard (Madrid) und Enock Mwepu (RBS) (c) GEPA Bachun
Eden Hazard (Madrid) und Enock Mwepu (RBS)

Salzburg ist bereit für die Champions League! Das hat die Freundschaftspartie vor 30.188 Zuschauern gegen Champions-League-Rekordsieger Real Madrid eindrucksvoll gezeigt. Zwar musste sich Österreichs Fußballserienmeister knapp mit 0:1 (0:1) geschlagen geben, doch die Hausherren hielten gegen das Starensemble toll mit – einzig ein Torerfolg blieb den Mannen von Salzburg-Trainer Jesse Marsch verwehrt.

Neben dem sportlichen Leckerbissen dürfen sich die Clubverantwortlichen der Roten Bullen vor allem über einen enormen PR-Wert freuen – immerhin war die Partie in rund 90 Ländern zu sehen. Den Real-Fans sind über die ganze Welt verstreut.

Zweiter großer Gewinner der Partie war Salzburg Goalie Stankovic, der sich mit Glanzparaden in die Auslage stellte und damit wohl die Begierde anderer Clubs auf sich gelenkt haben dürfte. 

Red Bull Salzburg – Real Madrid 0:1 (0:1)
Freundschaftsspiel
Red Bull Arena
30.188 Zuschauer (ausverkauft)
SR Schörgenhofer
Tor: Hazard(19.)

 

 

 

 

Fußball-Knaller in der Red Bull Arena: Das Weiße Ballett in Salzburg

07.08.2019

Red Bull Arena als Bühne für das weiße Ballett (c)  Maier
Red Bull Arena als Bühne für das weiße Ballett

Die Roten Bullen gegen das Weiße Ballett! Der österreichische Serienmeister gegen den spanischen Rekordmeister! Ulmer, Ramalho, Junuzovic, Szoboszlai, Haaland Co. treffen auf Ramos, Hazard, Kroos, Modric, Benzema & Amigos! Eine Partie die jede Menge Superlative verspricht, auch wenn es nur eine Freundschaftspartie ist. Dieses außergewöhnliche Duell gibt es heute Mittwoch, den 07. August 2019, ab 19:00 Uhr in der Red Bull Arena zu sehen.

Die Begegnung – mit 30.188 Zuschauern schon längst ausverkauft – ist auch live und frei empfangbar auf Sky Sport Austria 1 HD bzw. bei ServusTV zu sehen. Schiedsrichter dieser Begegnung ist Robert Schörgenhofer.

Dieses Duell mit Real Madrid ist das dritte von vier Heimspielen in Serie (Chelsea, SV Mattersburg bzw. WAC) und bildet den absoluten Höhepunkt der Salzburger Testspielserie.