RSS:

Youngster unterschreibt Profi-Vertrag beim FC Red Bull Salzburg

01.08.2019

Amar Dedic mit Christoph Freund und Stephan Reiter (c) GEPA Bachun
Amar Dedic mit Christoph Freund und Stephan Reiter

Mit Amar Dedic sichert sich der FC Red Bull Salzburg die Dienste eines weiteren hoffnungsvollen Youngsters. Der 16-jährige Defensivspieler aus Bosnien-Herzegowina unterschreibt bei den Roten Bullen einen Vertrag bis 31. Mai 2022.

Dedic, der als Kooperationsspieler beim FC Liefering zum Einsatz kommt, ist nach Junior Adamu und Luka Sucic ein weiterer Spieler der letztjährigen U18-Mannschaft der Red Bull Fußball Akademie, der einen Profi-Vertrag bei den Roten Bullen erhält.

 

 

Wiedereröffnung des Gmundner Keramik Brand Stores

01.08.2019

Markus Friesacher mit Elisabeth Eder und Harry Preuner (c) Neumayr Leo .jpg
Markus Friesacher mit Elisabeth Eder und Bgm. Preuner

Der Gmundner Keramik Brand Stores in der Getreidegasse feiert sein Comeback: Bei einem sogenannten Re-Opening Cocktail mit rund 100 geladenen Gästen wurde kräftig gefeiert. Aufgrund des Umbaus des Hotels Goldener Hirsch in Salzburg musste der Store 2018 kurzfristig von der Getreidegasse in das Salzburger Sterngässchen übersiedeln.

Rechtzeitig zu Beginn der Festspielsaison konnte der Store jetzt aber wieder in die komplett neu renovierte Räumlichkeit an seinen Stammplatz in der Getreidegasse 35 zurückkehren.

 

Chelsea in Salzburg: Warmlaufen für die Champions League

31.07.2019

Chelsea live in Salzburg (c) Maier
Chelsea live in Salzburg

FC Chelsea in der Red Bull Arena – das war das erste richtige Warmlaufen der Roten Bullen für die Champions League. Die Bullen warfen von Beginn an gleich alles in die Partie. Allerdings auf den Rängen hätte man sich von den Fans doch etwas mehr Stimmung erwarten dürfen. Immerhin gastierte mit dem FC Chelsea der aktuelle Europa-League-Sieger in Salzburg. Nachdem es nur eine Freundschaftspartie war, fehlte auf den Rängen dann aber doch spürbar das Prickeln.

Dafür war Salzburg für Milliardär und Club-Boss Roman Abramovich eine Reise wert. Abramowitsch ist seit 2003 Eigentümer des FC Chelsea. Als Kaufpreis werden 210 Millionen Euro kolportier – sein bisheriges Investment in den Verein wird auf 764 Mio Euro geschätzt.

Die Salzburger zeigten im Härtetest eine starke Leistung. Am Ende bekamen die Zuseher gleich 8 Tore zu sehen. Auch wenn es für Salzburg „nur“ eine Niederlage gab, so lieferten sie eine respektable Leistung ab.

Red Bull Salzburg - FC Chelsea 3:5 (0:3)
Red Bull Arena
Tore Salzburg: Onguéné (50.), Minamino (85./Elfer, 90.+2)
Tore FC Chelsea: Pulisic (20., 28.), Barkley (23./Elfer), Pedro (57.), Batshuayi (88.).
Zuschauer: 27.643

 

Neues Kultur-Event als exklusiver Treffpunkt für Sammler, Kunst- und Kulturfreunde

31.07.2019

Salzburg International ArtFair (c) Salzburger Flughafen GmbH
Kultur-Event am Flughafen

Salzburg bekommt ein neues und spektakuläres Kultur-Event. Vom 10. bis zum 18. August 2019 findet erstmals die Salzburg International ArtFair statt, die den Kunstfreunden aus aller Welt ein eindrucksvolles Programm bietet. Das Spektrum der Kunstwerke reicht von der Österreichischen Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts bis zur Zeitgenössischen Kunst. Die Malerei des Biedermeier ist genauso vertreten wie die Klassische Moderne. Dazu gibt’s Skulpturen, Glas, Fotografien und wertvolle Exponate aus der stets besonders gefragten Epoche Wien um 1900.

Die Salzburg International ArtFair (SIAF) öffnet ganz bewusst parallel zu den Festspielen ihre Tore. „Salzburg ist während der Festspiele der Nabel der Kunstwelt und lockt kunstsinnige Besucher aus allen Kontinenten nach Österreich“, sagt Veranstalter Wolfgang Pelz. Während die Kunstfreunde im Festspieldistrikt die großen Opern-, Theater- und Konzert-Events genießen, bietet die ArtFair – konzipiert als Mischung aus Kunsthandel und Gallery Business – ein gleichermaßen hochklassiges Programm. Mehr als 25 AusstellerInnen aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien und Spanien haben sich angesagt.

 

Fashion Night in der Brandboxx Salzburg

30.07.2019

Trendige Bademoden (c) Brandboxx Neumayr
Trendige Bademoden

Zur zwölften Brandboxx Fashion Night in Kooperation mit STYLE UP YOUR LIFE! wurde dem Fachpublikum ein exklusiver Vorgeschmack auf die Sommertrends 2020 geboten. Neben der österreichischen Model-Elite präsentierte Germany`s Next Topmodel-Gewinnerin Barbara Meier den zahlreichen Modeexperten, Societygästen und Fashionistas die Key Pieces, Trends und Must-haves von morgen.

Fashion Show mit Trend-Einblicken

Österreichs größtes Modegroßhandelscenter, die Brandboxx Salzburg, lud gestern Abend zur exklusiven Fashion Night. Anlässlich der Modefachmesse Fashion Premiere wurde eine vielfältige Trend-Show mit erstklassigem Entertainment kombiniert und so erneut ein außergewöhnliches Event umgesetzt. Dieses wurde von der Fachwelt begeistert genossen und von Gästen und Einkäufern zugleich als Networking Plattform genutzt.

 

"LÄSSIGE" AUSZEIT IM WALD

26.07.2019

Alexandra Meissnitzer (c) saalbach.com
Auch "Meissi" genießt es ...

Nachhaltigkeit, Gesundheit und Entschleunigung - diese Worte haben sich in den letzten Jahren zum Trend entwickelt. In den Köpfen der Menschen rückt das Bewusstsein über die Wirkung von Natur auf Körper und Geist wieder in den Vordergrund. Nicht ohne Grund wächst das Angebot rund um das Thema "Waldbaden". So auch in Saalbach Hinterglemm.

Stress raus - Abwehrkräfte rein!

In dem 200 Jahre alten Wald am Reiterkogel in Saalbach Hinterglemm befindet sich nun ein Entspannungsareal, das Stress ab- und Abwehrkräfte aufbaut. Ob beim gemütlichen Schaukeln in einer der vielen Hängematten - vielleicht sogar mit einem Buch aus der Waldbibliothek in der Hand - oder beim Yoga unter Baumkronen, der Waldwellness Weg hält, was er verspricht: Selfcare pur!

 

Die Bundesliga kommt in´s Salzburger Lepi

25.07.2019

Bundesliga on Tour (c) Bundesliga.jpg
Bundesliga on Tour

Die Tipico Bundesliga geht zwar nicht baden, aber sie kommt in Österreichs Freibäder. Die Bundesliga auf Tour und besucht gemeinsam mit den 12 Klubs Freibäder in ganz Österreich.

Spiel, Spaß und Action und ein umfangreiches Programm durch die Bundesliga und den jeweiligen Klub warten auf euch! Beim großen Stürmer-Casting werden die Goalgetter von morgen gesucht, es gibt einen Bungee-Run, einen Reaktionstest, die Schussgeschwindigkeit wird gemessen und auch für die kleinsten Besucher gibt es ein buntes Programm.

In Salzburg mit von der Partie natürlich auch die Roten Bullen . 

Freibad Leopoldskron
5020 Salzburg | Leopoldskronstraße 50
Fr 02.08. und Sa 03.08. 2019

Start frei für die Ennstal-Classic 2019

25.07.2019

Ennstal Classic 2019 (c) Huber
Start in Gröbming

Heute, Donnerstag, um Punkt 9.00 Uhr war es endlich soweit: die Ennstal-Classic 2019 wurde offiziell am Hauptplatz von Gröbming gestartet. Mit Startnummer 1 nahmen Alexander Schaufler und seine Co-Pilotin Esmeralda Borodi mit ihrem Ballot 3/8 LC Grand Prix aus dem Jahr 1920 den heutigen Prolog unter die Räder. Der 107 PS starke Bolide gewann u. a. 1921 den Grand Prix von Italien. 

Fahren im letzten Paradies

Für die 234 Teilnehmer und ihre Co-Piloten geht die Fahrt heute über insgesamt 403 Kilometer über die Postalm, den Pötschenpass und Bad Mitterndorf bis zur Sonderprüfung am Nachmittag am Red Bull Ring. Danach führt die Route über den Sölkpass und Aich zur spannenden Sonderprüfung Richtung steirischer Bodensee. Der Zieleinlauf des heutigen Prologs wird für 19.00 Uhr am Hauptplatz von Schladming erwartet.

 

Eine Gondel der Jennerbahn macht Karriere

25.07.2019

Spezielle Gondel (c) SF Zeuner
Spezielle Gondel

Ein Pop-up Café im Freien soll den wartenden Gästen vor Kartenbüro und Schüttkasten am Herbert von Karajan-Platz während des Sommers die Zeit versüßen. Kreativ die Idee wie das ganze umgesetzt wird: In einer ehemaligen Gondel der Jennerbahn Berchtesgaden brüht Inhaber Werner Brunner aus Oberalm den biozertifizierten Kaffee seiner Rösterei „Herr Werner“.

Geöffnet ist nur bei Schönwetter, von heute an bis 29. August, feste Öffnungszeiten gibt es von Montag bis Freitag 10 bis 15 Uhr und ab 3. August auch samstags von 10 bis 15 Uhr. Eine Erweiterung der Öffnungszeiten ergibt sich je nach Nachfrage im Laufe der Saison.

 

FC Liefering startet mit Heimspiel gegen Amstetten

25.07.2019

Red Bull Arena (c) Maier
Saison-Auftakt in der Bullen Arena

Nach einer intensiven Vorbereitung startet die Mannschaft von Neo-Trainer Bo Svensson am kommenden Freitag mit dem Heimspiel gegen den SKU Amstetten in die neue Saison. Der 39-jährige Däne hat die letzten beiden Wochen bestmöglich genützt, um das neu formierte Team auf den Auftakt gegen die Niederösterreicher vorzubereiten. Viele junge Talente sollen auch in dieser Spielzeit beim FC Liefering einen wichtigen Schritt in ihrer Entwicklung machen und wertvolle Einsatzzeit in der 2. Liga sammeln.

Vorschau: 2. Liga 2019/20, Runde 1,
FC Liefering vs. SKU Amstetten,
Freitag, 26. Juli 2019, 19:10 Uhr, Red Bull Arena

Rote Bullen zum Bundesliga-Auftakt bei Rapid

25.07.2019

Jesse Marsch (RBS) (c) GEPA Jasmin Walter
Jesse Marsch

Im ersten Bundesliga-Match der Saison 2019/20 muss der FC Red Bull Salzburg am Freitag, den 26. Juli 2019 zum SK Rapid ins Wiener Allianz Stadion. Das Spiel der Roten Bullen gegen die Hütteldorfer ist das erste der neuen Saison, beginnt um 20:45 Uhr und wird von Schiedsrichter Alexander Harkam geleitet.

Der FC Red Bull Salzburg und Rapid standen sich in der 1. Runde einer Bundesliga-Saison zuletzt 2014/15 gegenüber. Die Salzburger siegten damals mit 6:1.

Die Roten Bullen gewannen sechs der vergangenen acht Auftaktspiele einer Saison der Tipico Bundesliga. 

Der SK Rapid Wien verlor nur eines der vergangenen acht Auftaktspiele, eben am 19. Juli 2014 gegen den FC Red Bull Salzburg.

 

ADAPURA Wagrain: Neuer Impuls für Salzburgs Tourismus

22.07.2019

Impressionen (c) ADAPURA Wagrain
Neues, cooles Hotel in Wagrain

Nach einer zweijährigen Bauphase öffnet am 8. Dezember 2019 ein neues 4-Sterne-Hotel im SalzburgerLand seine Türen. Das ADAPURA Wagrain ist das erste Hotel der Travel Partner Group und vereint ein frisches, urbanes Konzept mit chicem Alpenstil.

Pünktlich zum Start in die Wintersaison hält mit dem ADAPURA ein neues 4-Sterne-Hotel Einzug in den beliebten Ferienort Wagrain. Das Unternehmen Travel Partner Group hat rund 25 Millionen Euro in das Hotel investiert, das über 120 Zimmer und Suiten verfügt. „Als Ergänzung zu den bereits bestehenden Unterkünften werden mit dem ADAPURA neue wirtschaftliche sowie touristische Impulse in der Region gesetzt“, zeigt sich Michael Poot, CEO der Travel Partner Group, überzeugt. Der offizielle Spatenstich für das Projekt, welches gemeinsam mit dem Baupartner Hoamat Bau Ges.m.b.H. realisiert wird, erfolgte im September 2017. Das Hotel präsentiert sich im stylischen Alpenstil und ist dank der Lage direkt an der Bergbahn der ideale Ausgangspunkt für Erkundungen in der umliegenden Bergwelt. Das urbane Konzept zielt auf eine lässige, ungezwungene Atmosphäre ab. Nach der aktiven Zeit im Freien erwartet die Gäste im ADAPURA eine rund 1.000 m² große Wellnesslandschaft samt Hallenbad, Saunen und Außenpool. Mit einem breiten Angebot an Freizeit- und Spielmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche möchte das ADAPURA auch Familien einen facettenreichen Urlaub bieten.

 

Eng und die DTM in der „Cathedral of Speed“

19.07.2019

Eng und sein zf BMW M4 (c) Daniel Reinhard
Eng und sein zf BMW M4

Zum ersten Mal in der Geschichte der DTM startet die Serie im Mekka des Motorradsports, am TT Circuit in Assen. Ist für viele Fahrer Assen Neuland, so freut sich Philipp Eng auf diese Strecke: „Ich fuhr hier bereits 2011 im ADAC GT Masters. Die Strecke macht richtig Spaß, vor allem im leistungsstarken DTM-Wagen.“

Die ca. 4,5 km lange Strecke ist die einzige Rennstrecke im Kalender der Motorrad WM, die ausschließlich für den Motorrad-Rennsport gebaut wurde. Aus Tradition sind die Kurven an der Strecke leicht überhöht. „Das Streckenlayout sollte ein Überholen ermöglichen. Wichtig wird sein, auf die Reifen zu achten, da sie aufgrund der Überhöhungen in der Kurven sehr belastet werden können“ so Eng.

In der Meisterschaft liegt Eng als bester BMW-Pilot am dritten Platz, er hat mit 101 Punkten lediglich einen Punkt Rückstand auf Platz 2.

 

 

ÖSV-Stars Wolfgangsee

18.07.2019

ÖSV Asse am Wolfgangsee (c) Maier
Skifahrer beim Schifferlfahren

Drei Wochen vor dem Abflug zum Schneetraining nach Chile stand jetzt für die ÖSV-Asse Schifferlfahren und Bade-Spass am Wolfgangsee auf dem Programm. Nach einer gemütlichen Schifffahrt von St. Gilgen nach Strobl übten sich Vincent Kriechmayr, Matthias Mayer und Co. im Wasserskifahren und Wakeboarden.

„Die Wellen, das ist schon fast so wie die Kompression auf der Streif“ beschreibt der Kärntner Doppel-Olympiasieger Matthias Mayer das Feeling und fügt hinzu "Derzeit ist Krafttraining das tägliche Brot. Ich freue mich schon wieder sehr aufs Skifahren."

 

#WIRSINDZUKUNFT: Neuerungen in der Red Bull Arena

18.07.2019

Stephan Reiter bringt frischen Wind in die Bullen Arena (c) GEPA Steiner
Stephan Reiter bringt frischen Wind in die Bullen Arena

Mit dem Spieljahr 2019/20 setzt man beim FC Red Bull Salzburg auf wesentliche Neuerungen, die dem im Leitbild enthaltenen Slogan #WIRSINDZUKUNFT ganz besonders entsprechen:

Mit der VR360°-Arena-Tour spannende Einblicke

Seit dem 1. Juli 2019 wurden die Stadiontouren in der Red Bull Arena um den hochinteressanten Aspekt der virtuellen Realität erweitert. Mit 360 Grad VR-Brillen können die Mannschaftskabine, der Spielertunnel oder der Stadioninnenraum bis hin zum Spielfeld quasi gemeinsam mit den Spielern des FC Red Bull Salzburg betreten werden.

Die Red Bull Arena ist das einzige österreichische Stadion und eine der ersten europäischen Spielstätten, in dem eine Virtual Reality-Tour angeboten wird. Der Dreh der Sequenzen erfolgte am 26. Mai 2019 beim Heimspiel gegen SKN St. Pölten mittels 360°-Kameras. Aufgenommen wurden u. a. die Ankunft des Mannschaftsbusses, das Ankommen der Roten Bullen in der Kabine, der Einlauf der Teams zu Spielbeginn sowie die Meistertellerübergabe. Diese Bereiche können daher hautnah mit Bild und Ton miterlebt werden, die VR-Brille spielt die Clips in 3K-Qualität ab.