SAALBACH COMEBACK SKI-WELTCUP 2020/2021

16.02.2021

VINCENT KRIECHMAYR (c) saalbach.com Spiess
VINCENT KRIECHMAYR & Co LiVE

Bereits zum dritten Mal in Folge springt Saalbach Hinterglemm als Ersatz-Austragungsort für ausgefallene Skirennen ein. Diesmal für Kvitfjell und Wengen. Von 5. bis 7. März werden daher zwei Abfahrten und ein Super-G im WM-Austragungsort von 2025 durchgeführt. 

Die aktuell geltenden Verordnungen machen die Organisation spannend: „Ohne Rahmenprogramm für Zuschauer, Verkehrs- und Gastro-Konzepte fällt natürlich ein großer Brocken an organisatorischem Aufwand für uns weg. Wir werden uns aber in allen Bereichen um die strikte Umsetzung des COVID-19 Präventionskonzepts des ÖSV kümmern“, sagt Alois Hasenauer,  Chef des Organisationskommitees.

Eine große Herausforderung stellt allerdings die Unterbringung des Weltcup-Trosses dar. Wo in den vergangenen Jahren eine gute Auslastung für Schwierigkeiten bei der Unterkunftssuche sorgte, stehen in diesem außergewöhnlichen Winter geschlossene Hotels ohne Mitarbeiter. 

Wolfgang Breitfuß, Direktor des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm: „Wir haben uns bei unseren Betrieben erkundigt und versucht Möglichkeiten zu finden. Die Situation ist natürlich keine leichte, denn um einen touristischen Betrieb in Gang zu setzen bedarf es einiges an Vorbereitung in Sachen Mitarbeiterplanung, Lebensmitteleinkäufen und so weiter. Wir freuen uns aber, dass unsere Betriebe motiviert und so flexibel sind und uns die Durchführung der Weltcup-Rennen ermöglichen.“ 

Die Schneekristallpiste am Zwölferkogel wird sich auch in diesem Jahr wieder von ihrer besten Seite zeigen, denn der Schiclub Saalbach Hinterglemm mit Pistenchef Fritz Steger und Obmann Bartl Gensbichler arbeiten bereits auf Hochtouren an der Pistenpräparierung. 

Bartl Gensbichler: "Wir freuen uns riesig dieses Jahr noch drei Weltcup Rennen durchführen zu dürfen. Unser Team ist top in Form und hat die Arbeiten auf der Rennstrecke bereits aufgenommen. Ich bin zuversichtlich, dass wir in den nächsten zwei Wochen wieder eine perfekte Rennpiste zaubern können. Das ist natürlich eine super Chance unsere Mannschaft in Hinblick auf die WM 2025 weiter zu formen. Uns kann eigentlich nur noch der Wettergott einen Strich durch die Rechnung machen. Doch auch hier wissen wir für alle Eventualitäten, was wir zu tun haben, um das Rennen möglich zu machen.“

Die Rennen finden unter Einhaltung eines strengen COVID-19 Präventionskonzepts und ohne Zuschauer statt! Um Publikum an der Strecke zu vermeiden, ist der Zwölferkogel während des Weltcups für Tagesgäste und Tourenskigeher gesperrt! Die Rennen werden vom ORF live übertragen. 

Programm

Mittwoch, 3. März: 1. Abfahrts-Training

Donnerstag, 4. März: 2. Abfahrts-Training

Freitag, 5. März: Abfahrt 

Samstag, 6. März: Abfahrt

Sonntag, 7. März: Super-G 

zurück