SalzburgerLand bringt Bergweihnachtstimmung nach Nordrhein-Westfalen

22.11.2016

Snowtube Spass aus Flachau (c) SalzburgerLand
Snowtube Spass aus Flachau

Drei Millionen Besucher jährlich zählt das CentrO Oberhausen, besonders stark frequentiert ist das größte Einkaufs- und Freizeitzentrum Europas natürlich in der Vorweihnachtszeit. Den Weihnachtseinkauf versüßt dort auch heuer wieder der Salzburger Bergweihnachtsmarkt.

Bereits zum neunten Mal bringen die SalzburgerLand Tourismus GmbH (SLTG) und Flachau Tourismus den Salzburger Bergweihnachtsmarkt nach Nordrhein-Westfalen – genauer gesagt in den großen Freibereich des CentrO Oberhausen. Die Besucher lieben das einzigartige alpine Weihnachtsflair in den 50 romantisch verschneiten Hütten, die herzliche Salzburger Gastfreundschaft und natürlich die Kulinarik mit köstlichen Schmankerln aus dem SalzburgerLand.

Zell am See-Kaprun: Winterstart auf dem Panoramaberg Schmittenhöhe

18.11.2016

Schmittenhöhe über dem Zeller See (c) schmitten.at
Schmittenhöhe über dem Zeller See

Pistengaudi und Après-Ski: Das Antenne Bayern-Team läutet mit den aktuellen Charts und Partyhits den Winter 2016/17 in Zell am See-Kaprun ein. Auf die Eröffnung erster Liftanlagen am Freitag, 18. November 2016, folgt vom 8. bis 11. Dezember 2016 die große Antenne Bayern Skiopening-Party auf der Schmittenhöhe.

Die Bergstation trassXpress verwandelt sich für den Anlass in eine große Eventarena und das Ferry Porsche Congress Center wird zur Partyhochburg im Zeller Ortszentrum.

RED BULL RING: SO MACHT DER WINTER RICHTIG SPASS!

17.11.2016

Salzburgs berühmter Getränke-Konzern gibt auch im Winter auf der eigenen Rennstrecke Gas: Nachdem der Red Bull Ring die größte Sommer-Saison seiner Geschichte mit den Top-Events Formel 1, MotoGP, DTM, Truck Race Trophy, Red Bull Air Race oder dem Spielberg Musikfestival erfolgreich beendet hat, öffnen sich die Pforten der Rennstrecke im Herzen der Steiermark für Winterfreunde und PS-Fans, die ihre Fahrkenntnisse bei winterlichen Bedingungen perfektionieren wollen. „Winter am Ring“ lockt in der kalten Jahreszeit aber auch Ausdauersportler mit Biathlon und Langlauf auf den Spielberg.

Eislaufen, Eishockey, die Bullen-Rutsche, Kinderrodeln und vieles mehr bieten Aktivitäten für die ganze Familie. Neu in der Saison 2016/17 sind das Driver Training 2.0 und Drift Karts in den Boxen des Red Bull Ring. Der schönste Spielplatz Österreichs startet am 26. November mit dem Winterprogramm und zahlreichen kostenlosen Angeboten.

Auftakt zur Skisaison 2016/2017 im SalzburgerLand

16.11.2016

startklar fürs Pistenvergnügen (c) Barbara Mayer
Herrliche Pisten warten ...

Es geht los mit dem Ski-Winter im SalzburgerLand. Am 19. und 20. November heißt es auf dem Shuttleberg Flachauwinkl - Kleinarl Ski und Snowboards anschnallen und die ersten Runs des Winters genießen! Der anhaltende Kälteeinbruch und der neue Speicherteich ermöglichen einen vorgezogenen Saisonstart: vier Lifte, mindestens drei Pisten sowie die Beginner/Medium Line und der Jib Park werden ab sofort an den Wochenenden geöffnet sein.

An den verbleibenden Samstagen und Sonntagen im November werden auf dem Shuttleberg Flachauwinkl - Kleinarl der Champion Shuttle (Zubringerlift), der Bubble Shuttle mit zwei Pisten, der Powder Shuttle mit mindestens einer Piste, sowie der Absolut Shuttle in Betrieb sein.

Touristisches „Hoch“ im SalzburgerLand

11.10.2016

Hans Scharfetter, SLTG-Geschaeftsfuehrer Leo Bauernberger und August Pollen (c) SalzburgerLand
Hans Scharfetter, SLTG-Geschaeftsfuehrer Leo Bauernberger und August Pollen

Noch nie war das SalzburgerLand bei Urlaubern so beliebt wie jetzt. Dem besten Winter aller Zeiten mit erstmals mehr als 15 Millionen Nächtigungen in der Saison 2015/16 folgt nun ein absoluter Rekord-Sommer. Eine Entwicklung, die uns im noch laufenden Tourismusjahr 2015/16 erstmals mehr als 27 Millionen Übernachtungen bringen wird.

Der Start in den Winter 2016/17 erfolgte bereits am vergangenen Wochenende am Kitzsteinhorn in Kaprun. Und auch sonst hoffen die Touristiker im SalzburgerLand auf einen frühen Wintereinbruch. Generell ist die Stimmung im Tourismus derzeit äußerst positiv. Kein Wunder, sieht man sich den weiterhin anhaltenden und saisonunabhängigen Aufwärtstrend an. Mehr als positiv war daher auch die Bilanz, die der Tourismusunternehmer und Landtagsabgeordnete Mag. Hans Scharfetter, für die bisherige Sommersaison präsentierte: „Von Mai bis August 2016 verbuchten wir insgesamt 9.666.815 Nächtigungen, was im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 5,4 Prozent bedeutet. Kein anderes Bundesland konnte bisher in diesem Sommer mehr zulegen als das SalzburgerLand, zum Vergleich: Der Österreich-Schnitt liegt bei 4,1 Prozent.“ Bei den Ankünften weist die Statistik Austria mit insgesamt 2.679.600 ebenfalls ein sattes Plus von 4,3 % für das SalzburgerLand aus.