Bundesliga-Partie in Wiener Neustadt abgesagt

07.12.2013

Wintereinbruch mit rund 20 cm Neuschnee und starkem Wind machen ein Spiel unmöglich.  Das für heute angesetzte Spiel der 19. Runde in der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile zwischen dem SC Wiener Neustadt und dem FC Red Bull Salzburg wurde abgesagt!

Nach einem Wintereinbruch mit rund 20 cm Neuschnee und starkem Wind erklärte Schiedsrichter Christian Dintar vor kurzem nach einer Vorkommissionierung den Platz für unbespielbar.


Rote Bullen holen weitere drei Punkte beim WAC

05.12.2013

Havard Nielsen (RBS) und Michael Sollbauer (WAC) (c) GEPA Leuk
Havard Nielsen (RBS) und Michael Sollbauer (WAC)

Red Bull Salzburg gewann in der 18. Runde der tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile beim RZ Pellets WAC in Wolfsberg mit 2:1 (0:0). In der eisigen Lavanttal-Arena hatten die Roten Bullen eine halb Stunde alles im Griff, ehe die Hausherren etwas besser in die Partie kamen. Die Folge war ein sehr abwechslungsreiches Fußballspiel mit Chancen auf beiden Seiten - was bis zur Pause fehlte, waren die Tore.

Roger Schmidt: "Das war heute ein Spiel unter irregulären Bedingungen, das hatte nichts mit Fußball zu tun. Umso schöner ist es, dass wir die drei Punkte mitnehmen."

tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile, Runde 18.
RZ Pellets WAC - FC Red Bull Salzburg 1:2 (0:0)
Tore: Liendl (58.); Alan (52.), Svento (87.)
Zuschauer: 3.200

Druckfrisch: Heinz Prüllers Grand Prix Story 2013

30.11.2013

Alle Jahre wieder und das rechtzeitig vor Weihnachten: Die ganze Formel-1-Saison – spannend wie noch nie zusammengefasst mit packenden G´schichtln aus dem Fahrerlager. Jetzt ist sie wieder da, die neueste Ausgabe von Heinz Prüllers Grand Prix Story. Ältere Ausgaben sind längst vergriffen und begehrte Sammlerobjekte.

Die atemberaubende Live-Story der Formel-I-WM 2013 mit Sebastian Vettels Höhenflug zu den Göttern der Formel-I-Geschichte. Der Red-Bull-Pilot ist drauf und dran, alle Weltrekorde zu zerschmettern – wird er bald der Größte aller Zeiten? Die Grand Prix Story ist der Klassiker der Formel I, mit den besten Background-Storys, spannendsten Interviews, schärfsten Fotos, der genauesten Statistik und allen Rundentabellen – und mit einem exklusiven Vorwort von Didi Mateschitz.

Das Insider-Wissen des aktuellen Formel-I-Zirkus wird ergänzt durch einen traditionellen historischen Teil, ein Special über den „fliegenden Schotten“ Jim Clark, der 1963 erstmals Weltmeister wurde.

Tourenwagen-WM 2014: Sébastien Loeb LiVE

28.11.2013

Spektakuläre Rennserie (c) Maier
FIA WTCC

Feiertage für Österreichs Motorsport-Fans: Unmittelbar nach dem Start des Kartenverkaufs für den Formel 1-Grand Prix von Österreich am Red Bull Ring ist nun auch der Salzburgring bereit für die große WM-Show. Tickets für das Gastspiel der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft von 23. bis 25. Mai 2014 können ab sofort online bestellt werden.

Die Karten für das Motorsport-Highlight kosten je nach Kategorie fürs Wochenende zwischen 30 und 250 Euro zzgl. Versand – das perfekte Weihnachtsgeschenk für alle Motorsport-Freunde! Die preiswerteste Variante, das Duell der beiden französischen Serien-Weltmeister Sébastien Loeb (9-facher Rallye-Weltmeister) und Yvan Muller (4-facher Champion der FIA Tourenwagen-WM) live zu erleben, ist das Sonntagsticket um nur 20 Euro im Vorverkauf. Doch nicht nur bei den heimischen Fans, auch beim Superstar höchstpersönlich wächst die Vorfreude auf das Tourenwagen-Spektakel vor den Toren Salzburgs: So nutzte Sébastien Loeb kürzlich einen Kurzbesuch in Österreich, um sich persönlich mit der Hochgeschwindigkeitsstrecke bekannt zu machen.

Online-Ticket-Vorverkauf ab sofort auf www.salzburgring.com

Martin Ragginger: Spitzenplatz in Macau

11.11.2013

Ragginger Macau (c) PCCA
Ragginger Macau

Ein schwieriges Wochenende erlebte Salzburgs Motorsport-Export Martin Ragginger beim Einladungsrennen der beiden fernöstlichen Porsche-Markenpokale Carrera Cup Asien und Carrera Cup Japan in Macau: Nach einem Crash im Qualifying nur von Platz fünf aus ins Rennen gegangen,  holte „Raggi“ mit Rang drei hinter Sieger Earl Bamber und Rekord-Rallye-Weltmeister Sébastien Leob noch das Maximum auf dem schwierigen Stadtkurs im „Monte Carlo des Ostens“ heraus. Nach dem spektakulären Einladungsrennen in Fernost heißt es nun Zuhause in Salzburg ein letztes Mal die Energiespeicher aufladen, bevor in zwei Wochen mit dem Saisonfinale der FIA GT-Meisterschaft in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans, das 42. und definitiv letzte Saisonrennen 2013 auf dem Programm steht.