RED BULL PAPER WINGS WORLD FINALS 2019 IM HANGAR-7

10.05.2019

Dem Papier Flügel verleihen (c) Red Bull Paper Wings
Dem Papier Flügel verleihen

Höher, schneller, weiter! Red Bull Paper Wings ist zurück: Zum 5. Jubiläum sind über 200 der international besten Papierflieger-Falter & -Piloten heiß auf den größten Papierflieger-Wettbewerb der Welt und wollen der Konkurrenz ihre Grenzen aufzeigen.

Die Red Bull Paper Wings Finalisten kämpfen am Samstag, 18. Mai 2019, in den drei Disziplinen "Longest Distance", "Longest Airtime" und "Aerobatics" um die begehrten Weltmeistertitel. In den Qualifikationsturnieren rund um den Globus haben sich nur die besten nationalen Papierfliegerpiloten durchgesetzt. Sie kämpfen bei der Papierflieger-Weltmeisterschaft um die Krone der internationalen Papierflieger-Szene – und das in einer außergewöhnlichen Location: dem Zuhause der Flying Bulls im Hangar-7. 

 

Frühlingserwachen im Messezentrum

25.03.2019

AUTO! GARTEN! KULINARIK! Mit diesen Themen lockte am vergangenen Wochenende das Frühlingserwachen im Messezentrum Salzburg! Zahlreiche Auto-Premieren und Trends, Highlights für Garten und Balkon und g’schmackige Köstlichkeiten verwandelten vom 22. bis zum 24. März das Messezentrum Salzburg zu einem Besuchermagneten.

Vier unter einem Dach:

Zum ersten Mal seit Bestehen wurde in diesem Jahr das Messetrio, mit der Automesse Salzburg mit CarMediaWorld und der Garten Salzburg um eine weitere spannende Messe erweitert. Die Kulinarik Salzburg krönte die „Vierer-Kombi“. Pünktlich zu Beginn des Frühlingserwachens im Messezentrum Salzburg hat auch wettertechnisch der Frühling Einzug gehalten. Die Besucher nutzen die ersten Sonnenstrahlen um sich auf die Bunte Jahreszeit einzustellen. Die gebotene Vielfalt in den Messehallen machte den Besuch der Automesse Salzburg mit CarMediaWorld, der Garten Salzburg und dem Genussfest Kulinarik Salzburg zu einem perfekten Ziel für einen Familienausflug. 

 

Winterdienstes in doppelter Mission

11.03.2019

Kein Netz? Das Internet zu langsam? Salzburg ist bei der Funk- und Datenverbindung gut aufgestellt, aber nicht überall gleich gut. Die Mitarbeiter des Winterdienstes sind daher heuer in doppelter Mission unterwegs: Die Straßen räumen und nebenbei Funk- sowie Datenlöcher gnadenlos aufdecken. Das Ergebnis wird eine Karte sein, die exakt zeigt, wo die Breitbandversorgung verbessert werden muss.

Unscheinbar und verkabelt liegt es da, das orange Kasterl, als Hannes Hinterberger mit dem Streufahrzeug konzentriert seine Route durch Mauerndorf fährt und mit der verstreuten Sole für eisfreie Straßen sorgt. In diesem schneereichen Winter sind da einige Kilometer zusammengekommen, die Messboxen waren bisher im Flachgau, Pongau, Tennengau und aktuell im Lungau unterwegs.

 

Neue Ausstellung im Hangar-7: „Zeit-Los in Bewegung“ von Armin Walcher

07.03.2019

Mit der Ausstellung „Zeit-Los in Bewegung.“ von Armin Walcher geht der Fotograf dem Gefühl der Identität nach. Er macht sich auf die Suche nach dem Beständigen, das sich vor der Bewegung nicht scheut. Im Ausserland – jenem Ort, der als der geografische Mittelpunkt Österreichs gilt – findet er unerwartete Perspektiven auf die Themen Tradition und Stabilität. In 30 individuellen Begegnungen eröffnen sich die Eigenheit und die Buntheit der Region.

Diese besondere Ausstellung ist geprägt von persönlichen Einblicken in das Leben der „Ausseerlandler“. Erzählt werden die Geschichten in einer natürlichehrlichen und zugleich ungemein spannenden Bildsprache.

 

Hohe Jagd & Fischerei 2019 als Publikumsmagnet

25.02.2019

Insgesamt 43.404 Menschen strömten an den vergangenen vier Tagen (21. bis 24. Feb.) ins Messezentrum Salzburg zur – der zweithöchste Wert in der 31jährigen Geschichte der internationalen Messe für Jagd, Fischerei, Abenteuer, Natur & Reisen. Rund 630 Aussteller aus 34 Ländern, so viele wie noch nie, präsentierten dabei ihre Neuheiten und die neuesten Trends im Jagd- und Fischereiwesen.

Die Hohe Jagd & Fischerei ist einzigartig

„Mit einem neuen Rekord in der Ausstellerbeteiligung und der zweithöchsten Besucherbilanz in der Geschichte der Hohen Jagd & Fischerei kann man ohne Übertreibung von einem Top-Erfolg sprechen. Und zwar nicht nur einem regionalen, sondern einem internationalen. 35 Prozent der Besucher kamen aus ganz Mitteleuropa nach Salzburg, vor allem aus Deutschland und Italien sowie den östlichen Nachbarländern“, berichtete Gernot Krausz, Managing Director B2B-Messen bei Veranstalter Reed Exhibitions. „Die Hohe Jagd & Fischerei ist ohne Übertreibung seit Jahrzehnten eine europäische Top-Messe in ihrer Branche.“