Electric Love Boutique Edition 2021: Comeback des Festival-Feelings

31.08.2021

ELF 2021 (c) Eletric Love Kevin Verkruijssen
ELF 2021

Nach etwas mehr als zwei Jahren Pause sorgte gab´s jetzt am Salzburgring das große Festival Comeback. Die Electric Love Boutique Edition war zwar „nur“ die kleine Schwester des sonst im Juli stattfindenden Electric Love Festivals, dennoch lockte sie an drei Tagen nicht nur fast 30.000 Musik-Fans an den Salzburgring, sondern auch die größten und bekanntesten DJs der Welt gaben sich am Musik-Festival ein Stelldichein.

Über 100 Stunden Live-Musik und ein internationales-Line-up der Extraklasse um die absoluten Weltstars Martin Garrix, Armin van Buuren, Steve Aoki, Afrojack und DJ Snake.

Nicht nur die Besucher tanzten ausgelassen, auch die DJ-Ikonen feierten die Rückkehr auf die großen DJ-Bühnen. Auf ihren Social Media Profilen ließen sie auch Millionen von Fans daran Teil haben, indem sie weltweit Impressionen von der Anreise bis zum Auftritt auf der Mainstage der Electric Love Boutique Edition transportierten.

 

Electric Love 2021 mit Alan Walker

21.08.2020

ELF (c) Heidie Duteweert
Electric Love Salzburgring

Hoffen, planen und Zuversicht streuen. Das ist auch die Devise bei den Organisatoren des Electric Love Festivals am Salzburgring. Und scheibchenweise werden die Namen der Künstler rausgelassen, um den Hype für das Festival zu pushen. Jetzt ist der nächste Name da: Alan Walker

Neben den bereits veröffentlichten Acts wie Carnage, Charlotte De Witte, Dr. Peacock, Don Diablo, Fedde Le Grand, Galantis, Gigi D´agostino, Headhunterz, Kygo, Paul Kalkbrenner, Ran-D, Steve Aoki, Timmy Trumpet, Wildstylez, Yellow Claw,uvm. kommen in Phase 3 weitere 22 Namen dazu. 

Der unbestritten größte Name ist Alan Walker,der junge Norweger ist seit geraumer Zeit einer der DJ Popstars der Neuzeit, einer von dem die breite Masse mindestens einen Song schon einmal gehört hat. Er beeindruckt neben seiner unglaublichen Menge an Chart- und Radiohits auch mit einer enorm großen Hörerschaft auf allen Streaming-Plattformen. Auf Spotify stellt er zum Beispiel mit über 20 Mio. monatlichen Hörern einige Superstars in den Schatten und gehört zu den 150 meistgestreamten Künstlern der Welt. 

 

Trotz Corona: Hype um Electric Love Festival

03.07.2020

ELF19 Mainstage (c) Heidie Duteweert
ELF am Salzburgring

Geld zurück, oder Tausch auf nächstes Jahr? Diese Frage mussten sich Ticketbesitzer des größten elektronischen Festivals Österreichs bis diese Woche (01. Juli) stellen. Als eines der wenigen Festivals Europas hat das Electric Love schon im April, aufgrund der coronabedingten Absage, den Gästen die Wahl gelassen.

Mehr als 80 Prozent der Ticketbesitzer sind scheinbar schon hungrig auf Festivals und haben ihr Ticket in eines für das Electric Love Festival 2021 von 08. bis 10. Juli 2021 am Salzburgring getauscht.

 

DJ ÖTZI GIPFELTOUR feiert großen Auftakt in Saalbach Hinterglemm

03.01.2020

DJ Oetzi (c) Georg Krewenka
Gerry Friedle

Für Gerry Friedle aka DJ Ötzi ist Saalbach Hinterglemm ein ganz besonderer Ort, mit dem er viele schöne Momente seiner Karriere verbindet – vor einigen Jahren drehte er hier beispielsweise bereits die Musikvideos zu seinen Hits „Wie ein Komet“ und „Ring the Bell“ und kehrt auch heute noch gerne an diesen Skiort zurück, den er mit wichtigen Erinnerungen seiner Musikkarriere verbindet.

Auch mit dem Hinterglemmer Unternehmer Toni Enn ist Gerry Friedle seit vielen Jahren befreundet: „Für mich ist Toni ein Hinterglemmer Original“, so der Sänger. Die Beiden verbindet auch ihre große Liebe zu den Bergen: „Ich kenne Gerry jetzt schon über zehn Jahre. Im Goaßstall hatte er auch einen seiner ersten Auftritte mit seinem Hit ‚Anton aus Tirol’.“

 

Electric Love Festival 2020: Gigi Dagostino LiVE

03.12.2019

ELF19 Mainstage (c) Heidie Duteweert
ELF19 Mainstage

So früh wie noch nie startet das Electric Love in die neue Edition. Über 190 Artist, so viele wie noch nie, werden auf verschiedenen Bühnen am Salzburgring auf dem #ColorfulPlayground performen. Auch beim Ticketvorverkauf schreibt das #ELF20 jetzt schon Geschichte! Der beste Vorverkaufsstart in der bisherigen Historie des österreichischen Festivals von 2017 wurde um Längen geschlagen. Die ersten Ticketkategorien sind bereits ausverkauft! 

Passend zu den Rekordzahlen holt das Electric Love auch für 2020 wieder große Namen der elektronischen Musik nach Salzburg. 

Am letzten Festivaltag wird ein "All Time Classic Act" die Mainstage eröffnen: Nachdem Gigi Dagostino aktuell so präsent ist wie nie zuvor und unter anderem die Wiener Stadthalle ausverkauft hat, wird er wohl am Festivalsamstag rekordverdächtig früh für grenzenlose Stimmung in der Mainarea sorgen.