HISTORISCHER FORMEL-1-SAISONAUFTAKT 2020 AM SPIELBERG

02.06.2020

Startflagge zur F1 Saison 2020 (c) Philip Platzer Red Bull Content Pool
F1 Saisonstart in Spielberg

Mit fast vier Monaten Verspätung – der geplante Auftakt-GP in Australien musste bekanntlich aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden – startet am Spielberg die Formel-1-Saison 2020. Es ist ein Start mit zwei historischen Premieren: 

Erstmals wird in Österreich eine Formel-1-Saison eröffnet, erstmals wird es zwei WM-Läufe an zwei aufeinander folgenden Wochenenden auf derselben Rennstrecke geben.

Der „Formula 1 Rolex Großer Preis von Österreich“ eröffnet die Saison am 5. Juli, der „Formula 1 Pirelli Großer Preis der Steiermark“ folgt gleich darauf am 12. Juli. Alle Informationen auf www.projekt-spielberg.com.

 

Formel 1: Saison Auftakt 2020 in Spielberg ist fix

27.04.2020

Chase Carey (c) Maier
Chase Carey verspricht Saisonauftakt in Spielberg

„Obwohl heute Morgen bekannt gegeben wurde, dass der Grand Prix von Frankreich, der Ende Juni stattfinden soll, nicht stattfinden wird, sind wir jetzt zunehmend zuversichtlich, dass unsere Pläne für den Beginn unserer Saison in diesem Sommer Fortschritte machen.“ so Formel 1 Boss Chase Carey zur aktuellen Situation der Königsklasse 

„Wir planen einen Start in Europa bis Juli, August und Anfang September. Das erste Rennen findet am Wochenende vom 3. bis 5. Juli in Österreich statt. Im September, Oktober und November würden wir in Eurasien, Asien und Amerika Rennen fahren und die Saison am Golf im Dezember mit Bahrain vor dem traditionellen Finale in Abu Dhabi beenden, nachdem wir zwischen 15 und 18 Rennen absolviert hatten. Wir werden unseren endgültigen Kalender so bald wie möglich veröffentlichen. 

 

Formel 1: Boss Chase Carey zur Saison 2020

24.03.2020

Chase Carey (c) Maier
Chase Carey

Mit einem Statement nimmt jetzt F1-Boss zur aktuellen Lager der Königsklasse angesichts der Corona-Dramtik Stellung. Hier seine Message im vollen Wortlaut:

„In der vergangenen Woche haben sich die Formel 1, die zehn F1-Teams und die FIA ​​zusammengeschlossen und im Rahmen unserer ersten Reaktion auf die COVID-19-Pandemie schnelle und entschlossene Maßnahmen ergriffen. Während derzeit niemand genau wissen kann, wann sich die Situation verbessern wird, wird sie sich verbessern und wenn dies der Fall ist, werden wir bereit sein, wieder Rennen zu fahren. Wir alle sind entschlossen, unseren Fans eine Meisterschaftssaison 2020 zu bringen.

Wir sind uns bewusst, dass bei den derzeit geplanten Veranstaltungen ein erhebliches Potenzial für zusätzliche Verschiebungen besteht. Wir und unsere Partner gehen jedoch davon aus, dass die Saison irgendwann in diesem Sommer mit einem überarbeiteten Kalender zwischen 15 und 18 Rennen beginnen wird. 

 

Formel 1 Weltpremiere: Virtueller Grand Prix in Bahrain mit Philipp Eng

23.03.2020

Philipp Eng (c) DTM Hoch Zwei
Philipp Eng in der F1 Esports GP

Esports bommt – gerade in Zeiten von Corna. Die Sinnhaftigkeit oder Berechtigung das als Sport zu bezeichnen darf in Frage gestellt werde. Jetzt lieferte auch die F1 die Premiere ab. Mit dabei der Salzburger DTM Pilot Philipp Eng und soviel vorweg: Eng schlug sich sensationell !

Beim weltweit ersten virtuellen F1 Esports GP, der auf dem Bahrain Circuit stattfand, konnte sich das Red Bull Racin Team dank der fahrerischen Fähigkeiten von Philipp Eng die Pole Position und letztlich einen dritten Platz sichern. 

Schon ab der ersten Runde des Qualifyings lag Philipp mit einer Rundenzeit von 1: 28.638 an der Spitze. Keiner der anderen Rennfahrer konnte sich dem Österreicher nähern und so sicherte sich der Salzburger die Pole Position im ersten virutelle F1 Grand Prix.   

Philipp kam schnell weg, verlor aber fast augenblicklich seine Führung an Jonny Herberts Alfa Romeo. Guanyu Zhous Renault war ebenfalls auf der Jagd und die drei kamen ohne Probleme um die erste Kurve. 

 

Formel 1: Comeback mit Show-Event in Südafrika

20.02.2020

Chase Carey (c) Maier
Chase Carey bringt die Show nach Südafrika

Die Formel 1 rückt zu einem spektakulären Show-Event nach Südafrika aus: Am 29. März 2020 wird das Heineken F1 Joburg Festival in Zusammenarbeit mit der Provinz Gauteng die Fans mit einem spannenden Fan-Event und einem Live-Car-Run mit drei F1-Teams verwöhnen. Auf dem Festival werden unter anderem Valtteri Bottas, Vizemeister der Formel-1-Weltmeisterschaft 2019 und F1-Legende David Coulthard durch die Straßen von Sandton rasen, um Grand-Prix-Atmosphäre ins Herz der Stadt zu bringen.

Das Formel-1-Team von Mercedes-AMG Petronas, die Teams Aston Martin Red Bull Racing und Renault F1 werden alle an Afrikas erstem F1-Festival teilnehmen.

.