Rote Bullen setzen auch gegen Austria Wien Erfolgslauf fort

13.08.2023

Karim Konate vs Reinhold Ranftl Austria Wien (c) Jasmin Walter FC Red Bull Salzburg
Karim Konate vs Reinhold Ranftl Austria Wien

Im Testspielkracher gegen Inter Mailand die große Hitzeschlacht, heute im Bundesligaduell gegen Austria Wien die große Hitzeschlacht. Doch weder 13.837 Zuschaue in der Bullen Arena noch die elf Mannen der Roten Bullen am Spielfeld ließen sich den Fußballnachmittag von der Hitze verderben. Salzburg fighte und lieferte erneut einen vollen Erfolg ab. Die Bullen mühten sich in der ersten Hälfte torlos ab, nach dem Seitenwechsel lief es aber richtig rund für den Meister und am Ende stand einer neuerlicher 2:0 Erfolg über die Gäste aus Wien. 

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel baut Salzburg den Vorsprung in der Tabelle auf zwei Punkte, weil Vizemeister Sturm Graz am Samstag daheim gegen Austria Klagenfurt nur ein 0:0 schafft. 

 

Rote Bullen empfangen Wiener Veilchen

12.08.2023

Red Bull Arena (c) Maier
Heimspiel gegen Austria Wien

Auch in der dritten Runde der ADMIRAL Bundesliga hat der FC Red Bull Salzburg ein Heimspiel. Der Salzburger Serienmeister empfängt am Sonntag, den 13. August 2023 ab 17:00 Uhr die Wiener Austria. Dieses Spiel in der Red Bull Arena wird von Schiedsrichter Christian-Petru Ciochirca geleitet.

Der FC Red Bull Salzburg ist seit 16 Bundesliga-Spielen gegen Austria Wien ungeschlagen (13 Siege, 3 Remis) – erstmals so lange – und verlor nur eines der letzten 31 Meisterschaftsduelle (22 Siege, 8 Remis), damals mit 0:4. 

Die Roten Bullen sind seit 43 Heimspielen in der ADMIRAL Bundesliga ungeschlagen (34 Siege, 9 Remis). Eine derartige Heimserie gelang zuvor nur dem FC Red Bull Salzburg selbst (53 Heimspiele von 2016 bis 2019).

Der Serienmeister erzielte drei Kopfballtore an den ersten beiden Spieltagen dieser Bundesliga-Saison (Ratkov, Pavlovic und Konate) – so viele wie in der vergangenen Saison nach acht Spieltagen.

Der FK Austria Wien blieb in beiden Duellen der letztjährigen Meistergruppe gegen den FC Red Bull Salzburg ungeschlagen (2 Unentschieden). Zwei ungeschlagene Bundesliga-Duelle in Folge gelangen der Austria zuletzt im Herbst 2017, drei am Stück zuletzt von Mai bis November 2015 (3 Unentschieden). 

„Salzburger Wasserspiele“ gegen Inter Mailand in der Bullen Arena

09.08.2023

Salzburg vs Inter Mailand (c) Chris Eder Media FC Red Bull Salzburg
Salzburg vs Inter Mailand

Fußballkracher in der Red Bull Arena und das nicht nur am Spielfeld. Während sich Salzburg zu Hause zum Testmatch mit Champions League Finalisten Inter Mailand traf, ließ es auch der Wettergott richtig krachen. Rechtzeitig zum Anpfiff öffnete der Himmel sein Schleusen – es schüttete phasenweise in Strömen. Blitze rund um das Stadion sorgten für eine Stimmung die mehr an ein Pop-Konzert als an ein Fußballmatch erinnerten. 

Mit gleich sieben sehenswerten Toren war es eine torreiche Partie, garniert mit vielen coolen Aktionen und wohl wichtigen Aufschlüssen für die Trainer auf beiden Seiten. Salzburg zeigte sich mit den Italienern über weite Strecken ebenbürtig. Ein Unentschieden wär da wohl mehr als gerecht gewesen. Am Ende hatten die Mailänder mit 4 Toren die Nase vorn, Salzburg schaffte immerhin 3 respektable Treffer gegen den namhaften Gegner. Am Ende musste man wohl von Glück reden, dass die Partie – vor allem in der zweiten Halbzeit – wegen der Wetterkapriolen nicht vorzeitig abgebrochen werden musste.

 

Test gegen den Champions League-Finalisten

08.08.2023

Champions League (c) maic
Vorgeschmack auf die Champions League

Auch in dieser Saison empfängt der FC Red Bull Salzburg im Zuge der (erweiterten) Vorbereitung wieder einen internationalen Top-Klub. Am Mittwoch treffen die Roten Bullen in der Red Bull Arena ab 19:00 Uhr auf den UEFA Champions League-Finalisten Inter Mailand (live bei ServusTV und ServusTV On).

Top-Tests mit Tradition

Mittlerweile haben diese Testduelle schon Tradition, waren doch in den vergangenen Jahren jede Menge europäische Großklubs im Einsatz. Der Rückblick: 

2022   FC Red Bull Salzburg – FC Liverpool 1:0 (Tor: Sesko)

2021   FC Red Bull Salzburg – Atletico Madrid 1:0 (Tor: Adeyemi)

2021   FC Red Bull Salzburg – FC Barcelona 2:1 (Tore: Sucic, Aaronson)

2020   FC Red Bull Salzburg – FC Liverpool 2:2 (Tore: Daka 2)

2019   FC Red Bull Salzburg – FC Chelsea 3:5 (Tore: Minamino 2, Onguene)

2019   FC Red Bull Salzburg – Real Madrid 0:1

ROTE BULLEN AUCH MIT NEO-COCH ERFOLGREICH

07.08.2023

Karim Konate vs WSG Tirol (c) maic
Perfekter Heimauftakt

Der FC Red Bull scheint auch für diese Saison wieder alles richtig angerichtet zu haben. Applaus für Stefan Reiter und seine Mannen im Hintergrund, die im Management des Serienmeisters wieder einmal perfekte Arbeit geleistet haen. Trotz überraschendem Trainerwechsel und üblicher Personalrotation im Kader während der Sommerpause feiern die Roten Bullen auch beim Heimspielauftakt der neuen Saison einen klaren 3:0 Erfolg. Matthias Jaissle – bei so manchem Fan in Ungnade gefallen, ob seines so kurzfristigen Wechsels in die Wüste – ist abgehakt. Neo Coach Gerhard Struber hat einen perfekten Einstand auf der Trainerbank hingelegt.

Gerhard Struber nach der Partie: „Wir haben das Spiel dominiert und völlige Kontrolle gehabt. Wir haben den Gegner tiefstehend erwartet, deshalb hat es Geduld gebraucht, um Chancen zu kreieren. Tirol hat geschickt verteidigt und war sehr diszipliniert. Wir hätten es aber ein bisschen simpler gestalten können, indem wir mehr über die Außen agiert hätten. Aber die Mannschaft hat gezeigt, was in ihr steckt. Es ist ein hochverdienter Sieg, mit dem einzigen Manko, dass wir mehr Tore hätten machen müssen.“