Weihnachtsshopping am Sonntag im SalzburgerLand

15.12.2021

Sonntags offen (c) www.neumayr.cc
Sonntags offen

Am kommenden Sonntag, 19. Dezember, dürfen im SalzburgerLand alle Geschäfte öffnen, die während des vergangenen Lockdowns geschlossen sein mussten. 

Sonderkollektivvertrag der Sozialpartner

Die Sozialpartner haben dazu einen Sonderkollektivvertrag abgeschlossen. Daher hat das Land Salzburg die Verordnung nach dem Öffnungszeitengesetz angepasst.

Am kommenden Sonntag dürfen im ganzen Land Handelsbetriebe, die vom Betretungsverbot in den vergangenen Wochen betroffen waren, von 10 bis 18 Uhr offenhalten.

 

Lawinenwarninfo jetzt noch regionaler

08.12.2021

Für Wintersportler im freien Gelände gehört er zur sicheren Planung unverzichtbar dazu: Der tägliche Lawinenbericht. Eine einheitliche Darstellung und Einteilung der Gefahrenstufen über Ländergrenzen hinweg sowie Infos zu kleinregionalen Besonderheiten machen ihn jetzt noch wertvoller. Und mit der Land Salzburg App ist er unterwegs immer dabei.

Täglich pünktlich bis 18 Uhr geben die Länder Salzburg, Steiermark, Oberösterreich, Kärnten, Niederösterreich und Tirol ihre aktuelle Lawinenprognose für den Folgetag aus. Tourengeher, Variantenfahrer und die rund 90 für die Sicherheit der Verkehrswege zuständigen Lawinenwarnkommissionen im Land, haben so eine einheitliche Planungsgrundlage. Seit dieser Wintersaison sind Grafik und Texte vereinheitlicht. Zudem wurde die Zusammenarbeit auf Vorarlberg und Bayern erweitert.

Niedermoser: „Spezialinfos auch für regionale Besonderheiten.“

In Kooperation mit der Salzburger Land Tourismus GmbH gibt es den Bericht und auch einen Newsletter in englischer Sprache für die zahlreichen Gäste aus dem Ausland. „Seit vergangenem Winter neu sind auch ‚dynamische Kleinstregionen‘, in Salzburg bis zu 21. Damit wird der Gefährdungssituation aufgrund regionaler Besonderheiten im Schneedeckenaufbau noch besser Rechnung getragen. Die Info wird dadurch für die Nutzer noch genauer. Wenn man sich damit auseinandersetzt, kann man eine falsche Tourenwahl schon bei der Planung verhindern“, so Bernd Niedermoser, Leiter der Lawinenwarnzentrale.

100 Skitouren für Einsteiger und Genießer

29.11.2021

Winter in Sicht! Für das SalzburgerLand zeichnen sich die ersten Schneefälle bis in die Niederungen ab. Spätestens jetzt weckt das wieder Lust bei vielen auf tolle Skitouren.

„SKITOUREN LIGHT - 100 Touren für Einsteiger und Genießer” – die Neuauflage des Buches mit tollen Tourenvorschlägen aus dem SalzburgerLand, der Region Berchtesgaden und dem Salzkammergut ist da genau das Richtige. Im Mittelpunkt stehen Skitouren, bei denen der Genuss-Effekt überwiegt: technisch einfach, ohne schwindelerregende Gratpassagen oder furchteinflößende Steilrinnen. Potenzielle Schlechtwettertouren sind darin ebenfalls zu finden. 

Thomas Neuhold
SKITOUREN LIGHT
100 Touren für Einsteiger und Genießer

224 Seiten
durchgehend farbig bebildert
11,5 x 18 cm
französische Broschur
22,– Euro
ISBN 978-3-7025-0794-7

www.pustet.at

 

 

Erste Schneefälle im SalzburgerLand

26.11.2021

Winterstart (c) Leopold
Winterstart auf Salzburgs Straßen

Der erste Schnee in diesem Herbst ist ab Mitternacht im SalzburgerLand angekommen. „70 Schneepflüge und Schneefräsen sind einsatzbereit, 160 Mitarbeiter aller fünf Salzburger Straßenmeistereien sind auf den Winterdienst vorbereitet. Die Einsatzpläne liegen bereit, um rasch und effizient für freie Straßen auf dem mehr als 1.400 Kilometer umfassenden Landesstraßennetz zu sorgen.

Ab heute Freitag verdichtet sich der Schneefall und wird von Unterbrechungen abgesehen über das Wochenende anhalten.

 

Too Good To Go: Über 100 Salzburger Betriebe retten überschüssiges Essen per App

28.10.2021

Ueberraschungssackerl (c) Winkler Wartzack
Überraschungssackerl

Too Good To Go gibt es jetzt in ganz Salzburg: Bereits über 100 gastronomische Betriebe und Produzenten im ganzen Bundesland setzen der Verschwendung von Lebensmitteln ein Ende und bieten ihre Überschüsse zu Betriebsschluss vergünstigt in der Too Good To Go-App an. So wird das unverkaufte aber einwandfreie Essen an Nutzerinnen und Nutzer der App weitergegeben, bevor es am Kompost landen muss. Das flächendeckende Angebot wird in Salzburg nun mit der Goldenen Überraschungssackerl-Kampagne gefeiert.

Wenn Lebensmittel im Müll landen ist das nicht nur schade ums Geld - schätzungsweise wandern pro Haushalt bis zu 300€ jährlich in die Tonne - das ist auch ein enormes Umweltproblem: Denn von der Produktion der Lebensmittel bis zum Konsum ist es ein langer, ressourcenintensiver Weg. Dem treten Cafés, Restaurants, Hotels, Supermärkte und Produzenten nun in ganz Salzburg entgegen.

30.000 Mahlzeiten seit Jahresanfang

Das System ist simpel: Betriebe wie Restaurants, Bäckereien, Produzenten oder Supermärkte verkaufen über die Too Good To Go-App ihre übriggebliebenen Mahlzeiten und Lebensmittel zu einem Drittel des Preises an Selbstabholerinnen und Selbstabholer, anstatt sie wegzuwerfen. Zu den unter den Nutzerinnen und Nutzern beliebtesten Betrieben zählen der Ökohof Feldinger, die Patisserie Baltram, Kaffeehaus My Mom’s oder das Hotel Rosenvilla. Auch die Filialen von Leimüller, Resch&Frisch oder basic bio gehören zu den Favoriten.