JIMMY NELSON: "Before they pass away"

06.07.2016

Ni Vanuatu Men (c) Jimmy Nelson Pictures
Ni Vanuatu Men

Imposanten Fotografien die Lebensweisen abseits der globalisierten Welt zeigen – das bietet die neue Ausstellung im Hangar 7. Der Mann hinter dem Fotoapparat: Jimmy Nelson

Es ist Jimmys Ambition und Mission, eine epische Dokumentation indigener Kulturen zu schaffen und ein visuelles Erbe für gegenwärtige und zukünftige Generationen zu hinterlassen. Er will eine ästhetische Foto- und Filmdokumentation schaffen, die die Gegenwart überdauert. Seine Arbeit wird weitere Diskussionen über die Authentizität und die Schönheit dieser zerbrechlichen, untergehenden Kulturen auslösen.

7. Juli bis 11. September 2016, täglich von 09:00 bis 22:00 Uhr
Hangar-7, Wilhelm-Spazier-Straße 7A, 5020 Salzburg.
Eintritt frei.

Auto und Garten | Trends 2016 im Messezentrum Salzburg

01.03.2016

Auto und Garten – zwei Begriffspaare die eigentlich wenig gemeinsam haben. Dennoch im Messezentrum Salzburg sind die beiden Themen vom 18. bis 20. März 2016 vereint. Die Auto Messe Salzburg, die CarMediaWorld und die dritte Auflage der Garten Salzburg erstrecken sich über das gesamte Salzburger Messegelände auf rund 40.000 Quadratmetern. Die Auto Messe Salzburg zeigt mit über 40 Marken und rund 600 Fahrzeugen, darunter zahlreiche Österreich-Premieren, die aktuellen Modelle und Trends auf dem Automarkt. Im Vorjahr knackte die neunte Auto Messe die 200.000er-Besuchermarke seit Bestehen der Messe und sie hat sich mittlerweile zu einem wichtigen Trendbarometer der Autoindustrie entwickelt.

 

Schnipseln für den größten Obstsalat der Welt

18.06.2014

Wenn die Lebensmittelkette SPAR – mit seiner Firmenzentrale in Salzburg - am 27. Juni den „größten Obstsalat der Welt“ zubereiten will, wird Wien zum Mekka von Apfel, Ananas, Melone & Co. Mit dem Weltrekord-Versuch erreicht das Jubiläumsjahr der Handelskette seinen Höhepunkt. Aktuell hält die University of Massachusetts in den USA mit 6,9 Tonnen den Obstsalat-Weltrekord. Mit tatkräftiger Unterstützung von 150 Lehrlingen sowie Mitarbeitern aus ganz Österreich will man diese Rekordmarke knacken und sich einen Eintrag ins „Guinness Book of World Records“ sichern.

Nicht irgendeinen Obst-Mix, sondern den weltgrößten Obstsalat bereiten am 27. Juni ab den frühen Morgenstunden 150 Mitarbeiter in der Wiener Innenstadt (Mariahilfer Straße/Ecke Museumsplatz) zu. Mit mehr als zehn verschiedenen Obstsorten nehmen sie das fruchtige Rennen auf. Begleitet von Musik und Moderation bereiten sie den gigantischen Obstsalat zu – stets das Ziel vor Augen, den im vergangenen Herbst von Studentinnen und Studenten der University of Massachusetts aufgestellten Weltrekord von 6,9 Tonnen zu knacken.

Um das ehrgeizige Ziel zu erreichen, den Weltrekord des größten Obstsalats nach Österreich zu holen, werden Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen am Start sein.

Die eigens aus London angereiste offizielle Rekordrichterin von „Guinness World Records“ wird das Geschehen beobachten und die Einhaltung der Regeln kontrollieren, damit alles seine Richtigkeit hat. Läuft alles nach Plan, wird sie etwa drei Stunden nach dem Start verkünden, dass der Weltrekord geglückt ist.

 

WOK WM 2014: Raab & Co rockten den Königsee

10.03.2014

Raab in Action (c) Maier
Raab im Eiskanal

Es war die erwartet perfekte inszenierte Fernseh-Show, die Stefan Raab und sein ProSieben Team vom Königsee für die samstagabendliche Prime-Time produzierte. Rund 100 Kameras an der Bahn und 200 Mitarbeiter der Fernseh-Crew von ProSieben lieferten perfekte Bilder vom ältesten aber dennoch spektakulärsten Eiskanal der Welt. Showmaster Stefan Raab zeigte einmal mehr, dass er nach Thomas Gottschalk der wohl Beste seiner Zunft im deutschen Sprachraum ist. Es ist nicht nur das lockere Mundwerk des gebürtigen Kölners, es sind auch seine sportlichen Einlagen die beeindrucken.

Gleich zu Beginn der Show sorgte er für Furore, als er mit dem Motorschlitten die Bobbahn hinaufdüste und im zotteligem Raubtierfell samt Hörner auf die Moderatoren-Bühne sprang. Stefan Raab trat an, um mit seinen Teammitgliedern Felix Loch, Steffen Henssler und Manuel Machata zum dritten Mal den Titel verteidigen. Und wenn Raab zur WOK-WM ruft, dann ist die Promidichte hoch: Mit dabei unter anderem: Nadine Beiler, Franz Wohlfahrt, Marc Pircher und Markus Prock.

Stefan Raab wird am Ende nur Sechster. Auch der ehemalige Rennrodler Georg Hackl, besser bekannt als der Hackl Schorsch, hatte auf seine Hausbahn diesesmal das Nachsehen gegenüber Joey Kelly. Der Grund liegt allerdings auf der Hand: Diesesmal mussten alle einen Einheits-WOK verwenden, an dem nichts herumgebastelt werden durfte.

 

Kultserie aus Salzburg geht weiter: "Oben ohne!"

18.12.2012

Schwabenitzky und Eschke (c) salzburgLiVE.com
Schwabenitzky und Eschke

Salzburg ist wieder „Oben ohne“. Die beliebte ORF-Serie von Komödienspezialist Reinhard Schwabenitzky geht in die vierte und letzte Runde.

In den vier Abschlussfolgen, die am Freitag, dem 28., sowie Samstag, dem 29. Dezember 2012, jeweils um 20.15 und 21.05 Uhr ihre ORF-2-Premiere feiern, dreht sich erneut alles um das turbulente Alltagsleben in einem Salzburger Mietshaus, dessen streitbare Bewohner und deren private sowie berufliche Sorgen.

 

In gewohnter und beliebter „Oben ohne“-Manier stehen Publikumslieblinge wie Elfi Eschke, Andreas Steppan, Philip Leenders, Branko Samarovski, Maria Köstlinger, Haydar Zorlu, Ernst Konarek, Manfred Dungl, Bibiana Zeller, Johannes Silberschneider u. v. m. vor der Kamera. „Oben ohne“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Star*Film, mit Unterstützung des Landes und der Stadt Salzburg. Für Regie und Drehbuch zeichnet Reinhard Schwabenitzky verantwortlich.