Stille Nacht! Heilige Nacht! – Auf den Spuren des beliebtesten Weihnachtsliedes der Welt

16.12.2017

Das Buch zum Lied (c) SERVUS.
Das Buch zum Lied

Rechtzeitig vor Weihnachten ist jetzt „Das kleine Buch“ über das berühmteste Weihnachtslied erschienen. Am Heiligabend im Jahr 1818 erklang in der Kirche von Oberndorf im SalzburgerLand erstmals das Lied "Stille Nacht! Heilige Nacht!". 200 Jahre später ist es das bekannteste Weihnachtslied der Welt. In mehr als 300 Sprachen und Dialekte übersetzt, wird es von Millionen Menschen rund um den Globus gesungen. 

Franziska Lipp beleuchtet die Hintergründe und zeigt die wichtigsten Orte rund um das wohl bekannteste Weihnachtslied der Welt im SalzburgerLand, in Oberösterreich und Tirol. Die Welt war damals alles andere als heil, als das Lied entstand. Europa war von den Napoleonischen Kriegen geprägt und Oberndorf litt unter der Abtrennung von Bayern.

 

Wohnungseigentum: Kniffliges Recht verständlich erklärt

11.12.2017

Wissenwertes rund ums Wohnen (c) Linde
Wissenwertes rund ums Wohnen

Wohnungseigentum – das ist der Traum vieler Österreicher. Wenn ein eigenes Haus unerschwinglich ist, bleibt nur die Eigentumswohnung.

Wohnungseigentum bedeutet aber nicht nur häufig ein recht konfliktreiches Miteinander mehrerer Personen in räumlicher Nähe, sondern auch eine Fülle von komplexen Rechtsfragen im normalen Verwaltungsablauf. Etwa wie erfolgt die Abrechnung und was darf der Hausverwalter alles in Auftrag geben?

Wer dem Hausverwalter oder den Nachbarn rechtlich auf die Finger schauen möchte, der ist mit einem neu erschienen Buch im Linde-Verlag bestens beraten. „Rechte und Pflichten als Wohnungseigentümer“ ist bereits die dritte und aktualisierte Ausgabe von Wohnrechtsexperte Walter Rosifka. 

Der Autor stellt leicht verständlich die Grundprinzipien des Wohnungseigentums, wichtige Rechtsvorschriften mit aktuellen Urteilen sowie häufige Probleme und deren Lösung dar.

800 Pferde, 350 Hunde und 44.500 Besucher bei der Amadeus Horse Indoors 2017

11.12.2017

Sport und Show (c) Daniel Kaiser
Sport und Show

In seiner zwölfjährigen Geschichte hat sich Österreichs Pferde- und Hundefest zur Weihnachtszeit von einem 2-Sterne Spring- und Dressurturnier zu einer Veranstaltung mit Weltformat entwickelt. Pferdesportliche Höhepunkte waren die Weltcup-Etappen in der Dressur und im Voltigieren, der mit 100.000 Euro dotierte Sportland Salzburg Grand Prix (1.60 m), das Weltfinale des European Youngster Cup für U25 Nachwuchsreiter (1.55 m), das beeindruckende, kostümierte Mächtigkeitsspringen „JAF High Fly Tour“ über 2.10 m und die einzigartige Hallenvielseitigkeit quer durch und über alle Hallen und Plätze sowie die große Show mit Superstars wie Mélie Philippot, Star-Hundetrainer Wolfgang Lauenburger sowie der  Kinderquadrille mit den Ponies vom Fohlenhof Niederle (GER) zum Thema „Spanische Hofreitschule Mini“.

 

 

Gastein wird Gastgeber von globalem Trailrunning-Event

04.12.2017

Gastein praesentiert neues Sport-Event(c) SLT
Gastein präsentiert neues Sport-Event

Gastein im SalzburgerLand wird zum Schauplatz eines globalen Sport-Events, der in vielerlei Hinsicht neue Maßstäbe setzt: Die adidas INFINITE TRAILS World Championships. Dieses langfristig konzipierte Event ist eines der großen Projekte von adidas im Geschäftsbereich Outdoor, mit dem sich die Weltmarke als zentraler Akteur im Trailrunning positioniert.

Wenn am Freitag, den 22. Juni 2018 um 17:00 Uhr 333 hochkarätige Trailrunning-Teams aus aller Welt aufgereiht an der Startlinie in Gastein im SalzburgerLand stehen, dann haben sie ein gemeinsames Ziel: sie wollen Weltmeister werden!

„Alles für den Gast“ 2017 ist eröffnet: 750 Aussteller und 5 Tage volles Programm

12.11.2017

Mit der neuen Rekordzahl von knapp 750 Ausstellern kann die Alles für den Gast in ihrer aktuellen Ausgabe aufwarten und auch in punkto belegte Ausstellungsfläche ein all time high vorweisen kann. Kein Wunder, bildet doch die Branchenleitmesse für den gesamten Alpen-Adria-Donauraum vom 11. bis 15. November fünf Tage lang sämtliche Trends und Innovationen ab, die die Hotellerie und Gastronomie für erfolgreiche und zukunftsfitte Geschäfte benötigt. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet zum Event des Jahres rund 45.000 Fachbesucher.

Besonderer Fokus liegt dieses Mal auf dem Thema Personal und Digitalisierung in der Gastronomie und Hotellerie. Dazu gibt es am Montag (13.11.), dem traditionellen Gastronomentag, im 1. OG der Halle 10 ab 10 Uhr eine hochkarätig besetzte Diskussionsplattform zur Personalsituation in der Gastronomie und Hotellerie. Unter anderem präsentieren Mag. Josef Missethon, Speaker, Coach und Geschäftsführer beim Institut für Talenteentwicklung, der Salzburger Unternehmer Sepp Schellhorn und Mag. Dr. Franz Heffeter, Direktor der Tourismusschulen Salzburg Klessheim, ihre Lösungsansätze.