Erste Bank Eishockey Liga: „Die Haie“ kommen zum Pick Round Aufkakt in den Volksgarten

02.02.2018

Ab heute Freitag spielen sich die Top sechs der bisherigen Saison die Platzierungen für das Viertelfinale aus. In den letzten sechs Jahren gewann der spätere Meister gleich vier Mal die Pick Round. Dem Sieger winkt zudem ein Startplatz in der Champions Hockey League 2018/19.

Der EC Red Bull Salzburg empfängt zum Auftakt in die Pick Round der besten sechs Teams, die bereits für das Playoff qualifiziert sind, den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ in der Salzburger Eisarena (19:15 Uhr). Eine schwere Aufgabe, denn die Tiroler haben heuer die gesamte Saison über gezeigt, dass sie zu Recht in die obere Gruppe gehören. Davon zeugen nicht nur der jüngste 3:2-Sieg nach Penalty-Schießen gegen die Black Wings Linz, sondern auch die Saisonergebnisse im direkten Duell mit den Red Bulls. Die ersten beiden Spiele, jeweils heim und auswärts, haben die Salzburger gewonnen, die anderen beiden Spiele – das letzte am 5. Januar in Salzburg mit 3:2 nach Overtime – haben die Innsbrucker für sich entschieden.

SALZBURG UND KAC LÖSEN PLAYOFF-TICKETS

15.01.2018

Während der EC Red Bull Salzburg und der EC-KAC mit Auswärtssiegen die Playoff-Tickets lösten, hielt das sechstplatzierte KHL Medveščak Zagreb die Konkurrenz auf Distanz. Der EC VSV und Schlusslicht HC Orli Znojmo haben hingegen auch rechnerisch keine Chance mehr auf die obere Tabellenhälfte

Der EC Red Bull Salzburg fügte dem EC VSV die fünfte Niederlage in Folge zu und qualifizierte sich gleichzeitig fix für die Playoffs. Zwei späte Tore des Ex-Villachers Alexander Rauchenwald sorgten für den 4:1-Auswärtssieg.

Eisbullen auch in Zagreb glücklos

08.01.2018

KHL Zagreb vs EC Red Bull Salzburg (c) GEPA pictures Matic Klansek
KHL Zagreb vs EC Red Bull Salzburg

Der EC Red Bull Salzburg hat das Auswärtsspiel der Erste Bank Eishockey Liga gegen KHL Medvescak Zagreb mit 4:5 verloren und unterlag dabei zum dritten Mal in Folge mit nur einem Tor Unterschied. In Zagreb drehten die Salzburger anfangs einen 0:2-Rückstand in eine 3:2-Führung, mussten am Ende aber in der 57. Minute den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen.

In der kommenden Woche geht es in der EBEL nach einer intensiven Neujahrswoche erst am Freitag weiter, die Red Bulls erwarten dann den Tabellenführer Vienna Capitals in der Salzburger Eisarena (Sky Sport Austria, 19:15 Uhr).

Erste Bank Eishockey Liga
KHL Medvescak Zagreb – EC Red Bull Salzburg 5:4 (2:3, 1:0, 2:1)
Tore: Olden (2., 37.), Mahbod (4.), Balej (45.), Rajsar (57.) resp. Harris (8., 12./PP), Huber (14./SH), Hughes (54.)
Zuschauer: 5.678

Thomas Raffl Matchwinner im 600. Spiel der Erste Bank Eishockey Liga

02.01.2018

Thomas Raffl (EC RBS) (c) GEPA pictures Mathias Mandl
Thomas Raffl (EC RBS)

Ausgerechnet in seinem 600. Spiel in der Erste Bank Eishockey Liga avancierte Thomas Raffl mit dem einzigen Treffer an diesem Abend zum Matchwinner für den EC Red Bull Salzburg im defensiv geprägten Spiel gegen die Dornbirn Bulldogs. Goalie Bernhard Starkbaum feierte sein zweites Saison-Shutout. 

Nach dem Torfestival vor zwei Tagen starteten beide Teams deutlich defensiver in die Partie. Die Hausherren hatten zwar mehr Scheibenbesitz, doch die Vorarlberger Gäste konnten ein leichtes Plus an Schüssen verzeichnen. Großchancen waren jedoch noch keine dabei. 

Erste Bank Eishockey Liga:
Mo. 01.01.2018: EC Red Bull Salzburg – Dornbirn Bulldogs 1:0 (0:0,0:0,1:0)
Schiedsrichter: PIRAGIC/ZRNIC, 2.750 Zuschauer;
Tor RBS: Raffl (50./pp)

SALZBURG ZITTERT SICH ZU DREI PUNKTEN GEGEN DEN HCB

29.12.2017

EC Red Bull Salzburg vs HC Bozen (c) GEPA pictures Mathias Mandl
EC Red Bull Salzburg vs HC Bozen

Während der EC Red Bull Salzburg nicht seinen besten Tag erwischte, präsentierten sich die Gäste vom HCB Südtirol Alperia überraschend stark und forderten den Gegner bis zu letzten Sekunde. Am Ende setzte sich der Favorit hauchdünn mit 2:1 durch.

Am 33. Spieltag der Erste Bank Eishockey Liga wurden vier von sechs Partien mit nur einem Tor Differenz entschieden. Dabei feierten die Top Vier allesamt Heimsiege. Durch den einzigen Auswärtssieg im Westderby beim HC TWK Innsbruck sind die Dornbirn Bulldogs nun am fünften Rang.

Erste Bank Eishockey Liga:
Do. 28.12.2017: EC Red Bull Salzburg – HCB Südtirol Alperia 2:1 (0:1,1:0,1:0)
Schiedsrichter: KELLNER/STOLC, 3.300 Zuschauer;
Tore RBS: Cijan (29.), Schiechl (42.)
Tor HCB: Monardo (6.)