Red Bulls erarbeiten sich knappen Heimsieg gegen die 99ers

08.12.2018

Florian Baltram (EC RBS), Michael Schiechl (EC RBS) und Erik Kirchschlaeger (99ers) (c) GEPA pictures Jasmin Walter
Florian Baltram (EC RBS), Michael Schiechl (EC RBS) und Erik Kirchschlaeger (99ers)

Nach anfänglichem Abtasten tauchte Alexander Rauchenwald nach zehn Minuten erstmals gefährlich vor dem Grazer Tor auf, traf aber nur die Stange. Eine Minute später gingen die Red Bulls im Powerplay nach einem abgefälschten Onetimer von Martin Stajnoch durch Chris Van de Velde in Führung. Nachdem John Hughes mit seinem Solo durch die Abwehr scheiterte, glich Dominik Grafenthin mit der ersten guten Möglichkeit für die 99ers aus. Kurz vor der ersten Pause spielte Salzburg wieder im Powerplay und wieder zappelte der Puck im Netz. Diesmal war es ein perfekt platzierter Distanzschuss von Bobby Raymond.

Erste Bank Eishockey Liga, Runde 26:
Fr, 07.12.2018: EC Red Bull Salzburg – Moser Medical Graz99ers 3:2 (2:1,1:1,0:0)
Schiedsrichter: BULOVEC/DIPIETRO, 2.911 Zuschauer;
Tore RBS: Van de Velde (10./pp, 34.), Raymond (19./pp)
Tore G99: Grafenthin (14.), King (33.)

Red Bulls: Laste Minute Siege im CHL-Viertelfinale

05.12.2018

Ville Leskinen (Kaerpaet) und Alexander Rauchenwald (EC RBS) (c) GEPA pictures Mathias Mandl
Ville Leskinen (Kaerpaet) und Alexander Rauchenwald (EC RBS)

Der EC Red Bull Salzburg gewann das Hinspiel im Viertelfinale der Champions Hockey League zuhause gegen Kärpät Oulu mit einer überragenden Vorstellung mit 3:2. In einem begeisternden Spiel führten die Red Bulls vor 2.786 Zuschauern bereits mit zwei Toren von Brant Harris, mussten im Schlussdrittel dann den Ausgleich der Finnen hinnehmen, ehe John Hughes 23 Sekunden vor dem Ende zum 3:2-Erfolg traf. Das Rückspiel steigt in einer Woche am Dienstag, 11. Dezember, in Oulu.

Champions Hockey League | Viertelfinale
EC Red Bull Salzburg – Kärpät Oulu 3:2 (0:0, 1:0, 2:2)
Tore: Harris (22., 42./SH), Hughes (60.) resp. Lasu (44.), Junnila (50.)
Zuschauer: 2.786

Salzburg fordert Finnlands Meister in der Königsklasse

04.12.2018

Der EC Red Bull Salzburg greift am Dienstag wieder in der Champions Hockey League an! Die Österreicher empfangen im Viertelfinal-Hinspiel den finnischen Leader und Meister Kärpät Oulu. Die Mozartstädter sind übrigens der erste Erste Bank Eishockey Liga-Verein, der um den Einzug ins Halbfinale der Königsklasse kämpft.

Zuletzt zeigten beide Mannschaften auf: Die Red Bulls gewannen fünf Spiele am Stück (inkl. CHL), die Finnen drei Mal in Folge. Während die Österreicher on fire waren und in dieser Phase gleich 27 Mal jubelnd abdrehen durften, ließen die Finnen in den letzten 180 Minuten nur vier Gegentreffer zu.

 

FEHÉRVÁR WIRD ZUM LIEBLINGSGEGNER DER RED BULLS

03.12.2018

Dominique Heinrich (EC RBS) (c) GEPA pictures Harald Steiner
Dominique Heinrich (EC RBS)

Der EC Red Bull Salzburg fertigte Fehervar AV19 am Sonntag zu Hause klar mit 8:3 ab und feierte damit seinen vierten Erfolg in Folge. Die ersten beiden Saisonduelle haben die Österreicher ebenfalls klar gewonnen. Nun wartet auf die Mozartstädter am Dienstag das CHL-Viertelfinal-Heimspiel gegen den finnischen Leader Kärpät Oulu.

Die nächsten Spiele

Champions Hockey League | Viertelfinale
Di, 04.12.18 | 19:30 | EC Red Bull Salzburg - Kärpät Oulu | ORF Sport+ / tvthek.orf.at

Erste Bank Eishockey Liga

Fr, 07.12.18 | 19:15 | EC Red Bull Salzburg - Moser Medical Graz99ers | Ladies Night
So, 09.12.18 | 17:30 | EHC LIWEST Black Wings Linz - EC Red Bull Salzburg |

Red Bulls beenden Znojmos Siegesserie

26.11.2018

Greg Poss (EC RBS) (c) GEPA pictures Jasmin Walter
Greg Poss (EC RBS)

Der EC Red Bull Salzburg gewann am Sonntag das Heimspiel der Erste Bank Eishockey Liga gegen HC Orli Znojmo in einer attraktiven Partie mit 6:2. Mit dem 4:3-Heimsieg am Samstag gegen die spusu Vienna Capitals nach Penalty-Schießen haben die Red Bulls damit am ‚Hockey-Weekend‘ gleich fünf Punkte geholt. Das nächste Heimspiel steigt am kommenden Sonntag (2. Dezember 2018) um 16:00 Uhr im Volksgarten gegen  Fehervar AV19. 

Erste Bank Eishockey Liga, 22. Runde:
So. 25.11.2018: EC Red Bull Salzburg – HC Orli Znojmo 6:2 (1:1,2:0,3:1)
Schiedsrichter: K. NIKOLIC/SCHUTZ, 2.066 Zuschauer;
Tore RBS: Trattnig (10./pp), Regner (24.), Gazley (35.), Raffl (46.), Hughes (55.), Huber (58./pp)
Tore ZNO: Stretch (15., 44.)