Großer Preis von Monaco 2018: Premiere für „High-Downforce“-Komponenten

23.05.2018

Der spannende Titelkampf in der Formel 1-Saison 2018 geht an diesem Wochenende in den Straßen von Monte Carlo in seine sechste Runde.Dieses Rennen möchte einfach jeder gewinnen. Der Circuit de Monaco ist eine Fahrerstrecke. Der enge Streckenverlauf und die naheliegenden Mauern führen dazu, dass es keinen Spielraum für Fehler gibt - jeder Fehler wird bestraft. Wer nur zwei Meter zu spät bremst, kann sich damit das gesamte Wochenende ruinieren. Wenn man Glück hat, landet man in einem Notausgang. Wenn man Pech hat, ist das Auto Schrott. Um in Monaco erfolgreich zu sein, muss der Fahrer einen perfekten Rhythmus finden.

 

Formula 1 Großer Preis von Österreich 2018: ROCK UND AUSTRO-POWER IN DER F1-NACHT

22.05.2018

Lewis Hamilton (c) Maier.
Wiedersehen mit Hamilton und Co

Die noch junge Formel-1-Saison heizt den Fans bereits ordentlich ein. Die Spannung bis zum neunten WM-Fight beim „Formula 1 Großer Preis von Österreich 2018“ steigt, wo die Post auch abseits der Renn- strecke abgehen wird! Den Spielberg rocken „Sunrise Avenue“, die schon 2014 die Rückkehr der Königsklasse mit dem PS-Volk im Murtal gefeiert haben.

Mit generationenübergreifender Stimmung direkt aus der österreichischen Seele färben die Legende Gert Steinbäcker und zwei seiner musikalischen Er- ben, „Pizzera & Jaus“, die Formel-1-Nacht rot-weiß-rot.

Formula 1 Großer Preis von Österreich 2018: MIT GRAZER „GRAND-PRIX-BIM“ RICHTUNG SPIELBERG

02.05.2018

In der steirischen Landeshauptstadt ist ab sofort eine komplette Straßenbahn-Garnitur im Grand-Prix-Design für die Motorsport-Königsklassen Formel 1 und MotoGP im Einsatz. Bei der Jungfernfahrt ließen Bürgermeister Siegfried Nagl und Red Bull Racing Motorsportberater Dr. Helmut Marko die Partnerschaft „Schlossberg grüßt Spielberg“ erneut durchstarten. Im gesamten Stadtgebiet wird mit zahlreichen Initiativen auf beide Österreich-GP auf dem Red Bull Ring eingestimmt.

„Seit mit dem Red Bull Ring der internationale Motorsport in die Steiermark zurückgekehrt ist, dürfen wir als Host City Fans aus aller Welt begrüßen, Teams und Piloten empfangen und haben in Graz Großartiges erlebt! Ich denke nur an den Formel- 1-Showrun von Sebastian Vettel oder an den Auftritt der MotoGP-Stars. Wir freuen uns, dass diese Bim in den nächsten Monaten unser Stadtbild ziert, wir so auch etwas zurückgeben und die Bevölkerung und Gäste für die Rennen in Spielberg begeistern können“, setzte Bürgermeister Siegfried Nagl am Montag mit Dr. Helmut Marko, Bürgermeister-Stellvertreter Mario Eustacchio sowie Barbara Muhr von der Holding Graz bei der Präsentation der „Grand-Prix-Straßenbahn“ erneut ein Zeichen der Verbundenheit mit der GP-Strecke im Murtal.

 

Formula 1 Großer Preis von Österreich 2017: BOTTAS TRIUMPHIERT

09.07.2017

F1 GP AUT 2017 Bottas Ricciardo (c) GEPA Pictures Red Bull Content Pool
Bottes und Riccardo am Podium

Pures F1-Gänsehaut-Feeling ist am Spielberg! Rot-weiß-rotes Fahnenmeer, ein Bundesheer-Hubschrauber mit der Nationalflagge über der atemberaubenden Kulisse des Red Bull Ring mit vollen Tribünen und die Bundeshymne, bewegend vorgetragen von den Wiener Sängerknaben – nicht nur heimische Fans waren ergriffen von den Bildern des „Formula 1 Großer Preis von Österreich“, die am 9. Juli 2017 um die Welt gingen.

Turbulente Szenen auf der Strecke, Racing vom Feinsten und ein hochdramatisches Finish ließen das Publikum jubeln und Valtteri Bottas (FIN) vor Sebastian Vettel (GER) und Daniel Ricciardo (AUS) als Sieger feiern!

Insgesamt 145.000 Zuschauer lockte der „Holiday Grand Prix“ am gesamten Rennwochenende ins Herz der Steiermark.

Die Zuschauer auf dem Red Bull Ring hielt es nicht mehr auf ihren Sitzen: Bis zur letzten Sekunde wurde den Fans Motorsport-Action vom Feinsten geboten. Der Pole-Setter Valtteri Bottas war nicht zu biegen und fuhr den Sieg nach 71 Runden knapp vor dem WM-Führenden Sebastian Vettel eiskalt ins Ziel: „Im letzten Stint hatten wir ein paar Probleme mit der Blasenbildung an den Reifen. Aber es hat gereicht und ich bin stolz auf diesen Sieg!"

Formula 1 Großer Preis von Österreich 2017: Valtteri Bottas startet aus der Pole

08.07.2017

Sebastian Vettel (c) Maier
Vettel voerst lachender Sieger im Duell mit Hamilton

Die Fan-Kulisse mit vollen Tribünen auf dem Red Bull Ring muss die F1-Piloten am Samstag so richtig beflügelt haben. Eine schnellste jemals gefahrene Runde jagte die nächste. Sebastian Vettel legte im dritten Freien Training vor, Lewis Hamilton setzte in Q1 nach, dessen Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas quetschte in Q2 noch ein paar Zehntel heraus und fuhr in Q3 schließlich mit der noch besseren neuen Top-Rundenzeit von 1:04,251 zur zweiten Pole Position seiner Karriere.

Sebastian Vettel vertritt Ferrari in der ersten Startreihe am Sonntag, Lewis Hamilton war zwar Drittschnellster im Qualifying, in der zweiten Reihe stehen jedoch Kimi Räikkönen sowie Daniel Ricciardo beim Heimrennen seines Teams Red Bull Racing. Autogramme, Selfies mit den Stars, Stuntshows und die Generalprobe der Legends Parade mit Le-Mans-Autos sorgten für beste Unterhaltung der Zuschauer. Ein packender Rennsonntag steht bevor und wer den Showdown des „Formula 1 Großer Preis von Österreich 2017“ nicht verpassen möchte, kann sich auch am Sonntag noch Tickets an den Tageskassen sichern!