EdelweißClassic 2013: Der Traum vom Autofahren mit Herz

15.06.2013

NSU-Fiat 500 (c) Edelweiß Classic
NSU-Fiat 500

Vom 27. bis 30. Juni 2013 ist Berchtesgaden erneut Treffpunkt für eine der schönsten und wichtigsten Benefiz-Oldtimertouren, die „Edelweiß Classic“. Die „touristische Rallye ohne Zeitprüfungen“ findet 2013 zum 10. Mal für Automobile und Motorräder bis Baujahr 1988 statt.

Über eine außergewöhnlich gute Erfolgsbilanz freut sich der Veranstalter Joachim Althammer: „Bisher konnte ein Spendenerlös von mehr als € 500.000 erzielt werden, der prinzipiell geistig behinderten Menschen zugute kam.“ Und er ist sicher, „dass es auch gönnerhaft beim Jubiläum der „Edelweiß Classic“ weiter gehen wird“. Von den Erlösen in 2013 sollen die Behindertenwerkstatt Piding (neue Produktionsstätte) und die regionale Offene Behindertenarbeit rOBA der Lebenshilfe Berchtesgadener Land (Förderung der selbstbestimmten Lebens-/Freizeitgestaltung) profitieren.

Leube-Skulpturenweg eröffnet

13.06.2013

LEUBE Skulpturenweg (c) IKP
Skulpturenweg

1838 bewies Dr. Gustav Ernst Leube mit der Gründung der Gebr. LEUBE KG in Ulm und dem späteren Erwerb des Kalksteinvorkommens in Gartenau/St. Leonhard Weitblick. Denn noch heute bildet dieses Kalksteinvorkommen die Geschäftsbasis der Firma, die als eines der umweltfreundlichsten Zementwerke weltweit gilt. Am Puls der Zeit ist LEUBE auch in Sachen Kunst, wie der öffentlich zugängliche Skulpturenweg mit seinen mittlerweile fünf beeindruckenden Werken zeigt.

Skulpturenweg auf LEUBE Grund steht allen offen
Beton aus LEUBE Zement dient heute nicht nur als Wärmespeicher zur Temperierung bauteilaktivierter Gebäude. Er ist ein vielfältig einsetzbares Material, wie einige Kunstwerke entlang des Treppelweges verdeutlichen. Besuchern bietet der LEUBE Skulpturenweg nicht nur einen spannenden Eindruck des Baustoffs, sondern auch einen Einblick in die Vielfalt zeitgenössischer Bildhauerei.

Dult im Messezentrum Salzburg – heuer zum 40. Mal

16.05.2013

Jubilaeumsdult (c) Franz Neumayr
Jubilaeumsdult

Vom 18. bis 26. Mai ist es wieder soweit – die Dult öffnet ihre Pforten und lädt in diesem Jahr bereits zum 40. Mal auf das Messegelände Salzburg ein. Actionreiche Fahrgeschäfte, regionale Schmankerl und eine Markthalle zum Stöbern machen die Dult zum Pflichttermin an Pfingsten. In diesem Jahr findet die Dult auf einer Gesamtfläche von mehr als 24.400 m² statt – eben einfach kultig! Traditionell wird die Dult am Pfingstsamstag mit dem Festzug durch die Stadt und dem anschließend feierlichen Bieranstich eröffnet. Ab dann verwandelt sich das Messezentrum Salzburg für neun Tage in das beliebte Volksfest, das mittlerweile über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist und Jung und Alt auch aus Bayern sowie den angrenzenden Bundesländern anlockt.

Ursprünglich bedeutete der Name „Tult“ oder „Dult“ Kirchenfest. Während eines solchen Festes, in der Regel zu Ehren eines Heiligen, wurden um die Kirche Verkaufstände aufgebaut und Waren feilgeboten. Im Laufe der Zeit veränderte das Wort langsam seine Bedeutung und stand nicht mehr für „Kirchenfest“, sondern für „Jahrmarkt“.

Gratis durch die Silvesternacht

29.12.2012

OeBB im Winter (c) ÖBB
Sicher mit dem Zug

Für alle Besucher aus dem Flachgau, die den letzten Tag im Jahr in der Landeshauptstadt ausgiebig feiern wollen, bieten die ÖBB auch diesmal ein besonderes Angebot. In der Zeit zwischen 01:00 und 04:24 Uhr verkehrt eine Talent-Nahverkehrsgarnitur als Sonderzug zwischen Salzburg - Freilassing und Straßwalchen. Die Besucher der Silvesterfeierlichkeiten in Salzburg gelangen so sicher und staufrei wieder nach Hause

Die Abfahrtszeiten des Sonderzuges im Detail:
01:00 Uhr Salzburg – Freilassing;
01:17 Uhr Freilassing – Straßwalchen;
02:24 Uhr Straßwalchen – Freilassing;
03:20 Uhr Freilassing – Straßwalchen;
04:24 Uhr Straßwalchen – Salzburg

 

Coca-Cola Weihnachtstruck macht Halt in Golling

20.11.2012

Coca-Cola Weihnachts-Truck (c) Coca-Cola
Coca-Cola Weihnachts-Truck

Der einzigartige Coca-Cola Weihnachtstruck tourt auch in diesem Jahr durch ganz Österreich. Am 23. November macht der Coca-Cola Weihnachtstruck Station in Golling im Stadtzentrum, los geht es um 17:00 Uhr. Das große Finale geht am 16. Dezember in Wien über die Bühne. Bei seinen Stopps hat der Coca-Cola Weihnachtsmann eine farbenfrohe Parade mit Österreichs größtem Schaukelpferd, einem Riesen-Weihnachtspaket, einem entzückenden Sternenballett und jede Menge weitere Sensationen mit dabei!.

In den vergangenen Jahren ließen sich rund 200.000 Besucher vom Zauber des Coca-Cola Weihnachtstruck in Weihnachtsstimmung versetzen. Auch dieses Mal hat der Coca-Cola Weihnachtsmann einiges mit dabei.