Salzburg feiert ÖSV Stars

08.04.2017

Großer Empfang in Salzburgers Altstadt für die Medaillengewinner des ÖSV! Vor tausenden Zuschauern wurden 29 Sportler auf der Bühne am Kapitelplatz geehrt, zuvor gab´s schon den Empfang beim Erzbischof.

Marcel Hirscher sowie Gesamtweltcupsieger und Doppelweltmeister Stefan Kraft waren dabei die besonders gefeierten Helden. Als Werbung für Saalbachs WM-Kandidatur und aufgrund der Erfolge von Hirscher und Kraft fand die Feier diesmal in Salzburg und nicht in Wien statt. Auch Snowboard-Doppelweltmeister und Gesamtweltcupsieger Andreas Prommegger wurden von den Fans bejubelt.

Die ÖSV Wintersportler brachten es in der abgelaufenen Saison auf insgesamt 40 Medaillen.

HAHNENKAMM 2017: Die Show des Marcel Hischer

22.01.2017

Marcel Hirscher (c) Maier
Showmann & Erfolgsläufer

Im Super-G Flop – im Slalom Top! Am Ganslernhang in Kitzbühel liefert Marcel Hirscher eine ganz besondere Show ab. Der Salzburger gewinnt zum Abschluss der 77. Hahnenkamm-Rennen den Slalom in Kitzbühel. Hirscher fährt im Finale von Rang neun zum Sieg und feiert seinen zweiten Sieg in Kitzbühel nach 2013 und seinen 42. Weltcuperfolg. Hirscher setzt sich 0,76 Sekunden vor Halbzeit-Leader Dave Ryding (GBR) durch, Dritter wird der Russe Alexander Khoroshilov (+1,11).

„Ich bin sprachlos, dass es für den Sieg gereicht hat. Ich habe mir nicht gedacht, dass es in dieser Saison nochmal möglich ist, zu gewinnen“, jubelt Hirscher. Auch bei Dave Ryding ist die Freude über Rang zwei riesengroß. „Marcel Hirscher war unantastbar, aber das Podium zu erreichen ist ein Traum. Ich war schon etwas nervös, aber ich habe versucht das zu fahren, was ich kann und das habe ich geschafft. Es war wirklich fantastisch“, sagt der Brite. Seit Beginn des Weltcups 1967 ist noch keinem Briten ein Podiumsplatz in Kitzbühel gelungen. Einzig beim Hahnenkamm-Rennen 1931 schaffte Gordon Cleaver (GBR) einen Sieg in der Kombination.

 

HAHNENKAMM 2017: Reichelt & Co. patzen in der Abfahrt

21.01.2017

Hannes Reichelt (c) Maier
Hannes Reichelt

Perfekte äußere Bedingungen auf der Streif - erstmals nach vier Jahren wieder stand die ungekürzte Streif am Programm - doch es war nicht das Rennen der Österreicher.

Nach tollem Beginn nimmt sich Hannes Reichelt mit einem schweren Fahrfehler schon im oberen Streckenteil aus dem Rennen um den Sieg. Am Ende reichte es nur für Platz neun hinter seinem Teamkollegen Matthias Mayer. Der Radstädter lag bei der ersten Zwischenzeit super im Rennen ehe er eine Kurve schlecht erwischte und fast einen Steher hatte.

HAHNENKAMM 2017: Sportstars und Wirtschafts-Bosse feierten in Rosi’s Sonnbergstubn

21.01.2017

Am Freitag, dem 22. Jänner sorgte A1 als Premiumsponsor der Hahnenkamm-Rennen für ein Party Highlight hoch über Kitzbühel: Bei der traditionellen A1 Kitz Night in Rosi’s Sonnbergstubn trafen Sportstars auf Society und Wirtschafts-Bosse aus dem In- und Ausland.

Mehr als 300 Gäste folgten der Einladung von Telekom Austria Group CEO Alejandro Plater und genossen die ausgelassene Stimmung am Vorabend der legendären Hahnenkamm-Abfahrt.

HAHNENKAMM 2017: MotoGP-WELTMEISTER BRETTERTE ÜBER DEN SCHNEE

20.01.2017

MotoGP am Hahnenkamm © Markus Berger Red Bull Content
MotoGP am Hahnenkamm

Das legendäre Hahnenkamm-Rennen, die härteste Abfahrt im alpinen Skiweltcup, steht kurz bevor. Ehe sich Stars wie Max Franz oder der Vorjahressieger Peter Fill im Kampf um die Bestzeit in die Tiefen der Kitzbüheler Alpen stürzen, wurde es vorab schon kurz laut am Berg. Der Red Bull Racing Jungstar Max Verstappen hat es im Jänner 2016 vorgemacht. Dieses Jahr legte sich der dreifache Weltmeister Marc Marquez abseits des gewohnten Asphalts als Erster mit einem MotoGP-Bike auf Schnee mit einem Berggipfel in den Alpen an! Schier unglaublich, aber es kann für PS-Fans auch mitten im Winter und sogar in der Nähe der härtesten Skiabfahrts-Strecke einen spektakulären Vorgeschmack auf den „Motorrad Grand Prix von Österreich“ am Red Bull Ring geben!