Tradition und Kult – das ist die Salzburger Dult!

02.06.2017

Dult in Salzburg (c) wildbild
Salzburger Dult

Die Salzburger Dult steht vor der Tür und lockt mit neun Tagen Volksfestgaudi. Vom 3. bis zum 11. Juni 2017 verwandelt sich das Messezentrum Salzburg täglich von 11.00 bis 24.00 Uhr in einen In- & Outdoor-Vergnügungspark inklusive DULT-Markt und zünftiger Festhalle mit genussvollen Schmankerln.

Jährlich erfreuen sich rund 150.000 Besucher an den zahlreichen Programmpunkten im und rund um den Vergnügungspark. Für Volksfeststimmung und kulinarische Genüsse sorgen über 130 Fahrgeschäfte, Schieß- und Spielbuden sowie Marktstände auf mehr als 30.000 Quadratmetern Fläche. „Die Dult ist Kult“ und das bereits seit vielen Jahren! Als DAS Salzburger Volksfest ist die Dult am Messezentrum ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt und hat mit ihrem ganz besonderen Charme und bewährten Thementagen rund um Pfingsten absolute Tradition“, freut sich Michael Wagner, Geschäftsführer der Messezentrum Salzburg GmbH.

Neue Attraktionen im In- & Outdoor-Vergnügungspark

„Die Dult hat jedes Jahr neue Highlights, die für viel Nervenkitzel sorgen. Im Vergnügungspark gibt es eine Reihe neuer Attraktionen: „Konga“, die Riesenschaukel erreicht eine Geschwindigkeit von 120 km/h. „Spuk“, der Geistercoaster ist eine einzigartige Kombination aus Geister- und Achterbahn. „Amazonas“ ist ein Abenteuer-Laufparcours auf drei Etagen mit exotischen Tieren. Viele liebgewonnene Fahrgeschäfte – insbesondere auch im wetterfesten Indoor-Vergnügungspark – gibt es neu zu entdecken“, so Michaela Glinz, Dultleiterin. Eine Kinder-Quad-Rallye sorgt für Rennfahrfeeling.

 

Hilfe aus der Luft 2017: Bundesheer zeigt beeindruckende Leistung

19.05.2017

Hilfe aus der Luft 2017 (c) Bundesherr Harald MINICH
Hilfe aus der Luft 2017

Die größte Hubschraubereinsatzübung in der Geschichte des Österreichischen Bundesheeres in Adnet war eine beeindruckende Leistungsschau und der Beweis, wie wichtig ein funktionierendes Heer auch für zivile Katastropheneinsätze ist.

"Das ständige Üben von Einsätzen ist von enormer Bedeutung für die Einsatzstärke und die Effektivität des Österreichischen Bundesheeres", betonte dazu heute Landeshauptmann Wilfried Haslauer und zeigte sich überzeugt: "Das Bundesheer und das Land Salzburg sind im Katastrophenfall bestens gerüstet."

Rund 250 Soldaten, 20 Räderfahrzeuge und 15 Hubschrauber waren bei der großen Übung im Einsatz. Übungsannahme war ein Hochwasserereignis.

 

Stille Nacht! Heilige Nacht: Hollywood-Produktion zum Jubiläum

17.05.2017

Das Team der Silent Night Story (c) SalzburgerLand
Team der Silent Night Story

Zum 200-jährigen Jubiläum von "Stille Nacht! Heilige Nacht!" widmet das SalzburgerLand dem heute bekanntesten Weihnachtslied der Welt eine große musikalische Produktion. Das Salzburger Landestheater und ein Kreativteam aus Hollywood arbeiten derzeit an dem Stück, das am 24. November 2018 in der Salzburger Felsenreitschule Premiere feiert.

Carl Philip von Maldeghem, Intendant des Salzburger Landestheaters und Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH, entwickelten gemeinsam die Idee zu diesem Großprojekt, das unter dem Titel "Silent Night Story" auf dem Spielplan der Saison 2018/19 steht. 

Bärlauchrezepte von Starkoch

23.04.2017

Eckart Witzigmann (c) Servus Verlag
Eckart Witzigmann

Bärlauch ist eine Heilpflanze mit einem würzigen, knoblauchähnlichen Geschmack und wirkt blutreinigend sowie entzündungshemmend. Vermutlich wurde er schon von den Germanen und Kelten verwendet, geriet dann aber in Vergessenheit – bis er vor etwa 40 Jahren von Eckart Witzigmann zufällig für die Küche wiederentdeckt wurde.

Alles über den „wilden“ Bruder des Knoblauchs kann man in seinem kleinen Bärlauch-Buch, das im Servus Verlag erschienen ist, nachlesen. 20 seiner Lieblingsgerichte, von einfach bis raffiniert, laden zum Nachkochen und Genießen ein.

 

Eckart Witzigmann

MEINE BESTEN BÄRLAUCHREZEPTE

64 Seiten

ISBN: 978-3-7104-0102-2

Preis € 12,00

Kunstsupermarkt kommt zum ersten Mal nach Salzburg

18.04.2017

Originalkunstwerke zu niedrigen Preisen (c) Kunstsupermarkt
Originalkunstwerke zu niedrigen Preisen

Die beliebte Kunstveranstaltung kommt im Sommer zum ersten Mal in die Mozartstadt und sucht noch Salzburger Künstler, die daran teilnehmen wollen.

Nun kommt er auch endlich nach Salzburg: der Kunstsupermarkt, der am 1. Juni 2017 am Universitätsplatz seine Pforten für 12 Wochen öffnet. Unter dem Motto, Kunst für alle erschwinglich zu machen, bietet der Kunstsupermarkt Originalkunstwerke zu niedrigen Preisen an. Auf 500 Quadratmetern werden bis 31. August 3.000 Werke von nationalen und internationalen zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern präsentiert.